Schwerpunkte

Nürtingen

Verwaltungsgericht weist Biogas-Klage ab

06.02.2013 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stuttgarter Richter: Entscheidung des Regierungspräsidiums zur Zielabweichung ist rechtmäßig

Der Standort der geplanten Biogasanlage im „Großbettlinger Gatter“ ist zulässig. Das Verwaltungsgericht Stuttgart (VG) wies eine Klage des Verbands Region Stuttgart gestern ab. Dieser war gegen die Entscheidung, eine Zielabweichung dafür zuzulassen, vor Gericht gezogen. Die Zweite Kammer des VG ließ eine Berufung zu.

Eine ähnliche Biogasanlage soll nach dem Willen der Stadt Nürtingen im Großbettlinger Gatter entstehen. nz-archiv
Eine ähnliche Biogasanlage soll nach dem Willen der Stadt Nürtingen im Großbettlinger Gatter entstehen. nz-archiv

NÜRTINGEN/STUTTGART. „Es ist eine grundsätzliche Frage“, begann Verwaltungsgerichtspräsident Stefan Kuntze seine Urteilsbegründung. Die Kammer habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Die drei Berufsrichter und zwei Schöffen mussten zum einen darüber befinden, ob der Regionalverband Stuttgart überhaupt dazu berechtigt ist, gegen eine Entscheidung des Regierungspräsidiums Stuttgart (RP) zu klagen. Immerhin war es das erste Mal überhaupt, dass der Verband gegen das Land, vertreten durch das RP, geklagt hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Biogasanlage