Schwerpunkte

Nürtingen

„Biogas derzeit nicht rentabel“

19.08.2015 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Stadtwerke und die Refood GmbH lassen Pläne für Speiserestevergärung ruhen und hoffen auf Novellierung des EEG

Das Projekt ruht, ist aber nicht zu den Akten gelegt – diese Aussage zur Biogasanlage auf Nürtinger Gemarkung treffen unisono Holger Grund, Geschäftsführer der Refood GmbH in Metzingen, und Volkmar Klaußer, Geschäftsführer der Nürtinger Stadtwerke. Die beiden Unternehmen planen seit Jahren eine gemeinsame Speiserestevergärung im „Großbettlinger Gatter“.

Der Petitionsausschuss vor Ort: Mehrfach befassten sich die Landespolitiker mit der geplanten Biogasanlage. Archivfoto: Holzwarth
Der Petitionsausschuss vor Ort: Mehrfach befassten sich die Landespolitiker mit der geplanten Biogasanlage. Archivfoto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Bereits vor sieben Jahren leiteten die Projektpartner die ersten Schritte ein. Zunächst war die Anlage in einem Waldstück geplant, was wegen des Vorkommens eines streng geschützten Baumfalkenpaars verworfen werden musste. Dann wurde der Baugrund auf eine nahe Fläche außerhalb des Waldes verlegt. Diese ist als regionaler Grünzug ausgewiesen, der prinzipiell von einer Bebauung freigehalten werden sollte. Darauf wies auch die Bürgerinitiative BISS hin, die sich schon bald im nahe gelegenen Großbettlingen formierte und später auch Unterstützung aus dem Nürtinger Stadtteil Roßdorf bekam. Außer dem Argument das Landschaftsschutzes führen sie vor allem die Sorge um Geruchsbelästigungen und ein erhöhtes Verkehrsaufkommen ins Feld.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Biogasanlage