Schwerpunkte

Wirtschaft

IBA-Projekte in Nürtingen und Wendlingen sollen grüner werden

01.10.2021 05:30, Von Leonhard Fromm — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim IBA-Symposium wurden Technologien und Prozesse zur Transformation der Bauwirtschaft vorgestellt. Das Kirchheimer Unternehmen Feess setzt auf Recycling-Beton, der Baukonzern Züblin auf Recyclingprozesse und neue Fertigungsformen.

Die Neckarspinnerei in Unterboihingen ist eines der IBA-Projekte.  Archivfoto: Holzwarth
Die Neckarspinnerei in Unterboihingen ist eines der IBA-Projekte. Archivfoto: Holzwarth

Acht Hektar werden aktuell als „Bahnstadt Nürtingen“ städtebaulich zum energieautarken Mobilitätsquartier neu gestaltet. In Wendlingen entsteht im historischen Otto-Quartier parallel aus teils denkmalgeschützten Spinnerei- und Weberei-Gebäuden ein urbanes Viertel, das unter hohen ökologischen Ansprüchen Kultur, Produktion und Wohnen verbinden wird. Und schließlich ist die denkmalgeschützte Neckarspinnerei in Unterboihingen das dritte Projekt im Altkreis Nürtingen, das prominent im Rahmen der Internationalen Bauausstellung 2027 (IBA’27) entwickelt wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Bahnstadt Nürtingen