Schwerpunkte

Region

Im Fokus: Kindergarten Gartenstraße

15.12.2016 00:00, Von Eberhard Strähle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürger legten in der Gemeinderatssitzung eine Unterschriftenliste gegen die Umnutzung für Flüchtlinge vor

In der letzten Sitzung des Gemeinderats in diesem Jahr stand der geplante Umbau des Kindergartens in der Gartenstraße im Mittelpunkt des Interesses von Bürgern, die die Sitzplatzanzahl im Zuhörerbereich des Sitzungssaales geradezu sprengten. Sie erwarteten von der Verwaltung konkrete Aussagen zur neu angedachten Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkunft.

Wird aus dem Kindergarten in der Gartenstraße 20 eine Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkunft? Foto: Strähle
Wird aus dem Kindergarten in der Gartenstraße 20 eine Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkunft? Foto: Strähle

UNTERENSINGEN. Den ersten Tagesordnungspunkt Bürgerfragen nutzte der Sprecher einer Gruppe von Unterensinger Bürgern, die mit der neuerlich geplanten Flüchtlingsunterkunft nicht einverstanden sind, um dem Bürgermeister eine Liste mit 212 Unterschriften vorzulegen. Bürgermeister Sieghart Friz verwies auf den mit der Planung beauftragten Architekten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Asyl