Schwerpunkte

Region

„Es ist eine Standortfrage“

23.12.2016 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgerinitiative legte Unterschriftenliste gegen Flüchtlingsunterkunft im Heiligenbronn vor

Gegen die Pläne, am Neckartenzlinger Sportgelände Heiligenbronn mit 64 Containern eine Unterkunft zur Erstunterbringung von Asylbewerbern einzurichten, regte sich schnell Widerstand. Eine Bürgerinitiative gründete sich, sie sammelte 470 Unterschriften für ein Bürgerbegehren und übergab diese nun der Gemeinde.

NECKARTENZLINGEN. Hoch waren die Wogen geschlagen damals. Auch bei einer Bürgerversammlung in der Melchiorhalle im Oktober. Nach dieser gründete sich eine Bürgerinitiative mit dem Ziel, mit einem Bürgerbegehren den Bau der Anlage am Heiligenbronn zu verhindern. Die Begründung damals: „Eine Massenunterkunft an dieser Stelle weit abseits vom Ort ist für Asylbewerber unzumutbar. Auch der Sportverein meldet Bedenken an. Einen anderen geeigneten Platz in Neckartenzlingen scheint es nicht zu geben. Aber vielleicht wird der auch gar nicht mehr benötigt. Die Zahl der Asylbewerber soll ja deutlich zurückgehen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Asyl