Sommerserie 2016

„Die Herkunft ist doch stark prägend“

23.08.2016 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wir sind Europäer: Trotz nationaler Eigenheiten hat sich die Französin Muriel Balz in Nürtingen gut eingelebt

„Die Kombination von Linsen, Spätzle und Saiten ist für Franzosen undenkbar!“ Muriel Balz weiß, wovon sie spricht, die 54-jährige Französin lebt seit 30 Jahren mitten im Schwabenland, in Nürtingen. Integration bedeutet für sie aber auch nicht, alles abzulegen, was einen seit der Kindheit geprägt hat. Verständnis und gegenseitige Akzeptanz ist ihr viel wichtiger.

Muriel Balz auf dem Balkon ihrer Wohnung im Nürtinger Stadtteil Braike. Foto: ug
Muriel Balz auf dem Balkon ihrer Wohnung im Nürtinger Stadtteil Braike. Foto: ug

NÜRTINGEN. Muriel Balz begegnet einem beim Gespräch in ihrer Wohnung im Stadtteil Braike ebenso kommunikativ wie reflektiert. Deutsche und französische Mentalität ist ihr mittlerweile gleichermaßen geläufig. Dabei hatte sie ihren Focus als junge Studentin der englischen Sprache noch vielmehr auf das Inselreich gerichtet. Dort unterrichtete sie nach ihrem Studium, das sie in ihrer Heimatstadt Angers im Loire-Tal absolvierte, dann auch an einer Schule, allerdings in einem schwierigen Umfeld. So zog es sie bald weiter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Sommerserie „Wir sind Europäer“