Schwerpunkte

Nürtingen ganz nah - Teil 3: Kleintischardt

Der dritte Teil unserer Sommerserie. Unten auf der Seite finden Sie eine Bilderstrecke zu diesem Artikel.

Nürtingen

Gespräch in Kleintischardt: Das Problem mit dem Verkehr

13.08.2021 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Nürtingen ganz nah – Wir kommen zu Ihnen“: In Kleintischardt standen unterm Redaktionsschirm am Stadtmuseum Probleme um Autos obenan.

NÜRTINGEN. Fährt man durch die meist schnurgerade angelegten Straßen des Nürtinger Stadtteils Kleintischardt, reiht sich ein Haus an das andere. Dahinter finden sich jedoch kleinere und auch noch größere Gärten und Schuppen. Wer dort wohnt, schätzt die immer noch aufgelockerte Baustruktur. Doch in den letzten Jahren machte sich zunehmend Ärger über Verkehrsbelastungen breit. Der Stadtteil werde als Schleichweg benutzt, um die Hauptverkehrsadern Nürtingens zu umfahren. Es gab Initiativen aus der Bürgerschaft, die ihre Anliegen der Stadtverwaltung vortrugen (wir berichteten).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Mehr als nur ein Wohnquartier

26.07.2021

„Nürtingen ganz nah – wir kommen zu Ihnen“ – Im dritten Teil unserer
Sommerserie werfen wir einen Blick auf den Stadtteil Kleintischardt.

Nürtingen ganz nah