Schwerpunkte

Nürtingen

Gespräch am Dürerplatz im Roßdorf: Bei der Integration hapert es

20.08.2021 05:30, Von Johannes Aigner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Nürtingen ganz nah – Wir kommen zu Ihnen“: Beim Vor-Ort-Termin im Roßdorf sprachen die Bewohner neben sozialen Problemen auch mangelnde Parkplätze und Sanierungswünsche an.

Beim Gespräch am Dürerplatz führten zahlreiche Roßdorferinnen und Roßdorfer Kritikpunkte und Wünsche für ihr Quartier an. Foto: Daniel Jüptner
Beim Gespräch am Dürerplatz führten zahlreiche Roßdorferinnen und Roßdorfer Kritikpunkte und Wünsche für ihr Quartier an. Foto: Daniel Jüptner

NÜRTINGEN. Die Roßdorfer lieben ihr Quartier. Das war beim Vor-Ort-Termin unserer Zeitung gestern deutlich spürbar. Nahezu jeder, der sich am Stehtisch einbrachte, betonte dies ausdrücklich. Besonders positiv hervorgehoben wurde vor allem die Nähe zur Natur sowie die hohe Zahl der Grünflächen und Parkanlagen. Ragini Wahl, die seit knapp 30 Jahren Roßdorferin ist, lobte außerdem, dass die Nahversorgung durch die vielen Läden sehr gut sei. Auch dass der Bus mittlerweile alle 30 Minuten quasi „vor der Haustür“ abfahre, sei ein Vorteil.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Nürtingen ganz nah