Nürtingen

Nürtinger Straßennamen: Von Nürtingen zum Wiener Minister

27.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Straßennamen (19): Albert Schäffle zählt zu den wichtigsten Nationalökonomen des 19. Jahrhunderts

Oft fragen wir uns beim Gang durch Nürtingens Straßen, was hinter ihren Namen steckt. Allein über 30 Wege und Straßen in der Hölderlinstadt sind nach ehemaligen Bewohnern Nürtingens benannt. In einer Serie stellen wir einige von ihnen vor. Heute geht es um Albert Schäffle. Der Nationalökonom verbrachte seine Kindheit und Jugend in Nürtingen.

NÜRTINGEN (lcs). Bereits im Jahr 1910, nur sieben Jahre nach dem Tod von Albert Schäffle, hat der Nürtinger Gemeinderat dem Nationalökonomen einen Platz in der Hölderlinstadt gewidmet. Der Albert-Schäffle-Platz befand sich an der Kirchheimer Straße. Auch ein Stück der Kalkoferstraße trug vor einem Jahrhundert noch Schäffles Namen. Statt des Schäffle-Platzes gibt es aber nun bereits seit 1974 die Albert-Schäffle-Straße auf dem Säer. Dort steht auch die Albert-Schäffle-Schule.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Serien