Nürtingen

Nürtinger Straßennamen: Herzog Carl Eugen die Stirn geboten

11.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Straßennamen (15): Der Spitalmeister Jakob Friedrich Duttenhofer wird im 18. Jahrhundert landesweit bekannt

Oft fragen wir uns beim Gang durch Nürtingens Straßen, was hinter ihren Namen steckt. Allein über 30 Wege und Straßen in der Hölderlinstadt sind nach ehemaligen Bewohnern Nürtingens benannt. In einer Serie stellen wir einige von ihnen vor. Heute geht es um Jakob Friedrich Duttenhofer.

NÜRTINGEN (lcs). Die Duttenhoferstraße befindet sich in Höhenlage auf dem Säer. Sie zweigt von der Kirchheimer Straße ab und endet – ohne dabei eine Straße zu kreuzen – an der Säerstraße. Bereits seit 1932 ist die Straße nach Jakob Friedrich Duttenhofer benannt, dem Spitalmeister und Landschaftsabgeordneten, der am 25. Januar 1697 in Stuttgart-Berg auf die Welt kam und am 20. August 1769 in Nürtingen starb. Zwischen den Jahren 1721 und 1756 war er als Spitalmeister, Gerichts- und Landschaftsassessor sowie Bürgermeister in Nürtingen tätig sowie Abgeordneter im Landtag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Serien