Senioren-Redaktion

Die Fähigkeiten der Älteren sind gefragt

02.11.2019 05:30, Von Marianne Erdrich-Sommer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wir fahren an einem schönen Herbsttag nach Bad Boll zur Tagung „Eine Herausforderung – viele Akteure – den demografischen Wandel gemeinsam gestalten.“ Wir, zwei Seniorenredakteure, sind gespannt, was uns an diesem Nachmittag erwartet. Es ist eine besondere Stimmung, ins Gelände der Akademie Bad Boll zu kommen und stimmt uns auf die Tagung ein. Etwa 50 Menschen sind mit uns am Thema interessiert.

Und es fängt ganz traditionell an: Begrüßung durch den geschäftsführenden Direktor der Akademie Prof. Dr. Hübner und dann die Grußworte von Sozialminister Manne Lucha und dem Demografie-Beauftragten Thaddäus Kunzmann. Mit der Begrüßung zeigt Professor Dr. Hübner jedoch anhand vergangener Tagungsthemen auf, welcher enorme Umbruch bei diesem Thema im Gange ist. Die Titel vergangener Tagungen lassen den Geist früherer Zeit ahnen: „Droht ein Krieg der Jungen gegen die Alten“ (1991), „Welche Folgen hat der demografische Wandel für die Strafverfolgung?“ (2000), und 2011 hieß es dann schon „Niemand darf verloren gehen“. Damit standen jedoch nur die schlecht ausgebildeten Jugendlichen im Fokus der Tagung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Serien