Nürtingen

Danach knirscht nichts mehr

08.06.2012, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klinik-Visite: Dr. Florian Bopp ist Spezialist für die Implantation von künstlichen Hüft- und Kniegelenken

Sich ein künstliches Körperteil implantieren zu lassen, ist sicher kein Schritt, den ein Patient leichtfertig tut. Die Operations- und Implantatstechnik ist jedoch in den letzten Jahrzehnten weit fortgeschritten. Dr. Florian Bopp an der Nürtinger Kreis-Klinik ist auf Knie- und Hüftoperationen spezialisiert. Ein Blick über die Schulter des erfahrenen Operateurs zeigt, wie es geht.

Auch größeres Werkzeug setzt der Chirurg Dr. Bopp ein, hauptsächlich aber kommt es bei Knie- und Hüftoperationen auf Präzision an. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. „Es fehlen noch drei Grad, da muss noch etwas weg, geben Sie mir doch bitte die Freihandsäge.“ Hier ist kein Zimmermann am Werk, vielmehr legt Dr. Florian Bopp letzte Hand an, um das Knie des Patienten für ein künstliches Gelenk anzupassen. Die operationstechnische Assistentin reicht dem Chefarzt der Abteilung für Unfall- und orthopädische Chirurgie am Klinikum Nürtingen das gewünschte Gerät, Dr. Bopp schreitet zur Feinarbeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Serien