Nürtingen

Der Gemischtwarenladen ist von gestern

05.01.2018 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frank Schweizer spricht im Interview über die notwendige Neuorientierung im Einzelhandel und die Situation in Nürtingen

Immer mehr Läden in der Nürtinger Innenstadt müssen schließen. Gründe sind teilweise zu hohe Mieten und die wachsende Konkurrenz aus dem Onlinehandel. Einer, der dieser Entwicklung trotzt, ist Frank Schweizer. Der Einzelhändler betreibt in Nürtingen drei gut gehende Modegeschäfte und sorgt damit in der Innenstadt für Belebung.

Frank Schweizer hat in Nürtingen drei Modegeschäfte. Mit innovativen Ideen versucht er seine Kunden anzusprechen. Erst vor wenigen Wochen hat er den „More & More Store“ umgestaltet und neu eröffnet. Im Interview beleuchtet er die Situation des Einzelhandels in Nürtingen. Foto: Lieb
Frank Schweizer hat in Nürtingen drei Modegeschäfte. Mit innovativen Ideen versucht er seine Kunden anzusprechen. Erst vor wenigen Wochen hat er den „More & More Store“ umgestaltet und neu eröffnet. Im Interview beleuchtet er die Situation des Einzelhandels in Nürtingen. Foto: Lieb

NÜRTINGEN. Wir sprachen mit Frank Schweizer über die Entwicklung in der Nürtinger Innenstadt und wollten vom stellvertretenden Vorsitzenden des Werberings wissen, ob sich der Einzelhandel in Nürtingen neu positionieren muss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Blickpunkt Einzelhandel