Fussball

„Der Lärm von den Tribünen war wie Musik“

13.10.2012 00:00, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Serie 50 Jahre Bundesliga: Der Frickenhausener Schiedsrichter Peter Steigele leitete elf Jahre lang Bundesligapartien – 1967 erster Bundesliga-Einsatz an der Linie

Fast fünf Jahrzehnte Meisterschaftskampf und Abstiegsangst: Die Bundesliga, nach wie vor Lieblingsspielwiese der Deutschen, startete in ihre Jubiläumssaison. Es ist eine Erfolgsgeschichte, die Jahr für Jahr fortgeschrieben wird. Die NZ erinnert in einer Serie an Menschen aus dem Raum Nürtingen, die in der Bundesliga Spuren hinterlassen haben. Heute: Peter Steigele.

Seitenwahl vor der Bundesligapartie am 16. April 1977 zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach: Von rechts Schalke-Kapitän Klaus Fischer, das Schiedrichtergespann mit Peter Steigele, Heinz Aldinger und Winfried Walz und Borussen-Spielführer Berti Vogts.
Seitenwahl vor der Bundesligapartie am 16. April 1977 zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach: Von rechts Schalke-Kapitän Klaus Fischer, das Schiedrichtergespann mit Peter Steigele, Heinz Aldinger und Winfried Walz und Borussen-Spielführer Berti Vogts.

Wenn im Stadion die Lichter eingeschaltet werden, die Kameras auf Sendung gehen und das Publikum gebannt seine Blicke auf den Rasen richtet, setzt sich ein jeder Spieler das Ziel, in den folgenden 90 Minuten in den Mittelpunkt des Geschehens zu rücken – so verlangt es sein Beruf. Oft vergessen werden aber die Beteiligten am Spiel, die sich ebenfalls auf dem Platz positionieren, die genauso gespannt sind auf den spieleröffnenden Pfiff, die ebenso den Fußball leben und lieben. Deren Aufgabe es aber ist, gerade nicht den Blick der Beobachter auf sich zu ziehen. Eine Gruppe, die dann ihre Rolle am bestmöglichsten gespielt hat, wenn sich nach der Partie niemand mehr an ihre Teilnahme und an ihre Aktionen erinnert: Es sind die Unparteiischen, es sind Männer wie der Frickenhausener Peter Steigele.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



50 Jahre Bundesliga