Reportage

„Wir sind nicht einverstanden“

22.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wegen des Wirrwarrs um den Brexit sorgen sich zwei Briten im Landkreis Esslingen um die Zukunft ihrer Heimat. Und um ihre eigene.

Von Sylvia Gierlichs

Bild: Adobe Stock

Bye-bye EU – das sagten 51,89 Prozent der Briten am 23. Juni 2016, dem Tag des Referendums. Und in den letzten Wochen verging kaum ein Tag, an dem der Brexit nicht in den Schlagzeilen war. Die Verhandlungen mit der Europäischen Union, die über zwei Jahre dauerten, der Deal, den die Hardliner im Unterhaus und in den Wahlkreisen als viel zu lahm empfinden, den Theresa May jedoch als Erfolg verkauft, die verschobene Abstimmung im Unterhaus, das nur knapp überstandene Misstrauensvotum – jeder Tag ein neuer Akt im Brexit-Drama. Ganz besonders aufmerksam verfolgen die Briten, die in Deutschland leben, die Neuigkeiten aus dem Königreich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 6% des Artikels.

Es fehlen 94%



Reportagen

Als Bodelshofen noch katholisch war

Epitaphien der „Schillinge von Cannstatt“ in der Hürnholzkapelle in Unterboihingen – Von Konrad Steinert

Im Friedhof des Wendlinger Stadtteils Unterboihingen steht mit der Hürnholzkapelle die schon 1275 erwähnte ehemalige Pfarrkirche. Im Innern beherbergt der Bau von…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende