Reportage

Wellen, Wind und Wale

16.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit dem Segelboot über den Atlantik: In 18 Tagen legte die „Skiathos“ die 2800 Seemeilen von Gran Canaria bis St. Lucia zurück – Von Bernd Brodbeck

Zieleinfahrt in St. Lucia: (von links) Karl Sickenberg, David Wolfring, Christian Strojek, Bernd Brodbeck, Wolfgang Hass, Ralf Braum; nicht auf dem Bild (am Ruder): Folke Meier und Detlef Schütte Foto: Wright

Die ARC (Atlantic Race for Cruisers) ist ein Muss und Höhepunkt für Segler. An der ARC sind jedes Jahr über 200 Boote und 1200 Personen beteiligt, mit dem Ziel, 2800 Seemeilen (eine Seemeile entspricht 1,852 Kilometer, insgesamt also 5185,6 Kilometer) über den Atlantik von Gran Canaria nach St. Lucia zu segeln. Sie starten gemeinsam, erleben jedoch ihr eigenes einsames Abenteuer, allein auf sich gestellt auf hoher See. Der Nürtinger Bernd Brodbeck war mit von der Partie. Im Folgenden schildert er seine Erlebnisse.

 

Die Vorbereitungen werden getroffen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Reportagen