Nürtingen

„So bringt man Hölderlin in die Zukunft“

07.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Herr Schmidt, was ist das Besondere an der Beziehung zwischen Hölderlin und Nürtingen?

Dr. Thomas Schmidt ist Leiter der Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg in Marbach und Koordinator des Hölderlin-Jahrs. Foto: Friedrich
Dr. Thomas Schmidt ist Leiter der Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg in Marbach und Koordinator des Hölderlin-Jahrs. Foto: Friedrich

Es gibt etliche Hölderlinstädte, doch eigentlich ist Nürtingen die Stadt Friedrich Hölderlins. Der große Dichter blieb ein Leben lang ihr Bürger. Und bei allen Problemen mit der Mutter war es immer ein Fluchtpunkt. Hierhin konnte er immer zurückkehren.

Wie wird heute hier mit dem Andenken umgegangen? Ist sich Nürtingen bewusst, was man an Hölderlin hat?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Reportagen

Wenn das Herz ganz anders schlägt

Maria Winkler aus Neckartailfingen berichtet über ihren Freiwilligendienst in einem Waisenhaus im Norden Ghanas

Ich wollte einen Neuanfang. Einen Perspektivenwechsel. Veränderung, Herausforderung und Abenteuer sind die Begriffe, die mir einfallen, wenn mich jemand nach…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende