Reportage

In Paraguay Gelassenheit gelernt

08.06.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Land ist bunt, impulsiv, laut, schmutzig, aber auch voller Leben – Eindrücke von Luisa Sausmikat

Nach dem Abitur habe ich mich, wie viele andere Jugendliche jedes Jahr auch, auf den Weg ins Ausland gemacht, um dort einen Freiwilligendienst anzutreten. Mein Ziel war Paraguay, ein Fleckchen Erde im Herzen Südamerikas, über welches man hier fast nichts weiß. Zumindest wusste ich eigentlich nichts darüber. Man spricht Spanisch, gut, und es ist heiß dort. Aber ansonsten hatte ich keine Ahnung, wo ich landen würde und was mich dort erwartet.

Busfahren in Paraguay ist ein Geduldsspiel. Fotos: privat
Busfahren in Paraguay ist ein Geduldsspiel. Fotos: privat

Paraguay ist ein Entwicklungsland und mit Bolivien das einzige Binnenland auf dem südamerikanischen Kontinent. Trotz einer Fläche, die ungefähr der von Deutschland und Österreich zusammen entspricht, wohnen dort nur circa sieben Millionen Menschen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Reportagen

Ackern für einen Hungerlohn

Die Köngenerin Gerlinde Maier-Lamparter sah sich auf einer Reise mit der Friedrich-Ebert-Stiftung in Textilfabriken in Bangladesch um

Die Textilindustrie ist in Bangladesch ein nicht unerheblicher Wirtschaftsfaktor. Allerdings gerät sie immer wieder wegen schlechter…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende