Auto

„Giugiaro – gut für eine Schlagzeile“

09.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FCA-Deutschland-Chefin Maria Grazia Davino im Gespräch mit Bernd-Wilfried Kießler (II)

Maria Grazia Davino leitet seit April 2018 die Geschicke der deutschen FCA-Zentrale in Frankfurt mit den Marken Fiat, Fiat Professional, Alfa Romeo, Abarth und Jeep. Im zweiten und letzten Teil des Gesprächs äußert sie sich über Abarth, Lancia, Jeep und alternative Antriebe.

Zum 120-jährigen Fiat-Jubiläum entworfen, in zwei Jahren serienreif: Fiat Centoventi Concept.
Zum 120-jährigen Fiat-Jubiläum entworfen, in zwei Jahren serienreif: Fiat Centoventi Concept.

Signora Davino – reden wir von alternativen Antrieben: Der VW-Konzern fährt derzeit eine Erdgas-Initiative. Fiat hat auch Gas-Autos im Angebot, aber davon hört man nichts.

Seit mehr als zwanzig Jahren bieten wir Erdgasmodelle an, aber ehrlicherweise ist der Erfolg damit – im Gegensatz etwa zu Italien – in Deutschland bescheiden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Reportagen