Schwerpunkte

Reportage

Gerhard Mayer-Vorfelder: Stilfragen eines Konservativen

12.03.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der CDU-Landespolitiker Gerhard Mayer-Vorfelder war einst auch Assessor im Nürtinger Landratsamt gewesen. Die Lust an der Provokation und am Streit prägte sein Bild in der Öffentlichkeit. Von Steffen Seischab

Politik ist immer auch eine Sache des Stils. Wer sich noch an das Auftreten des Basta-Kanzlers Gerhard Schröder in der Elefantenrunde nach der Bundestagswahl 2005 erinnert, spürt, welche Welt zwischen seinem Politikstil und demjenigen Angela Merkels liegt. Nicht zuletzt sind es Stilfragen, die die Karriere eines Politikers befördern oder jäh zum Absturz bringen können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 4% des Artikels.

Es fehlen 96%



Reportagen