Reportage

Eine Nacht in Tokio

15.06.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Skurriler Trip durch die japanische Hauptstadt zwischen Astronauten-Klo und Theken-Stars – Von Matthäus Klemke

Wenn die Sonne untergeht, erhellen unzählige Neon-Reklamen die Straßen Tokios.  Foto: Klemke
Wenn die Sonne untergeht, erhellen unzählige Neon-Reklamen die Straßen Tokios. Foto: Klemke

Ein wenig ratlos stehe ich vor der Toilette im Flughafen Haneda in Tokio. Die Kloschüssel ist mit einer Schaltfläche verbunden, die links daneben an der Wand hängt. Gleich mehrere bunte Knöpfe stehen zur Auswahl. So müssen die Toiletten auf der Internationalen Raumstation aussehen. Ich überlege, ob ich mich hinsetzen oder das Klo erst einmal „starten“ soll.

Wie oft hatte ich schon gehört, dass Japan anders sei? Ein hochtechnisiertes Land, in dem sich alles um Videospiele und Karaoke dreht und kaum jemand Englisch spricht. Doch dass der Toilettengang die erste große Herausforderung sein wird, sagt einem natürlich niemand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Reportagen