Reportage

Ein junger Nürtinger auf großer Mission

29.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der 25-jährige Tim Rieger bringt mit 400 anderen Freiwilligen auf der „Logos Hope“ Bildung, Hilfe und Hoffnung für Menschen in Lateinamerika – Von Horst Jenne

Lobpreisung nach einer Übernachtung an einem Fluss in Panama (links), Reparaturarbeiten am Dach einer Hütte in Costa Rica (rechts) Fotos: privat

Weihnachten einmal ganz anders. Nicht zu Hause im Kreis der Familie. Vielmehr auf hoher See mit 400 Leuten aus 60 verschiedenen Nationen. Das hat Tim Rieger erlebt. Der 25-jährige Nürtinger ist seit Mitte Februar an Bord der „Logos Hope“. Insgesamt zwei Jahre wird der Software-Entwickler auf dem Missionsschiff einer internationalen Organisation sein. Start war in Kolumbien, das Endziel heißt Brasilien.

Lobpreisung nach einer Übernachtung an einem Fluss in Panama (links), Reparaturarbeiten am Dach einer Hütte in Costa Rica (rechts) Fotos: privat

Die „Logos Hope“ legte gestern von Guayaquil in Ecuador ab und wird am 3. Januar in Antofagasta in Chile erwartet. Sie macht in verschiedenen Häfen in Lateinamerika für jeweils einige Wochen Station. Die Besatzung empfängt täglich hunderte, manchmal sogar tausende Besucher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Reportagen

Als Bodelshofen noch katholisch war

Epitaphien der „Schillinge von Cannstatt“ in der Hürnholzkapelle in Unterboihingen – Von Konrad Steinert

Im Friedhof des Wendlinger Stadtteils Unterboihingen steht mit der Hürnholzkapelle die schon 1275 erwähnte ehemalige Pfarrkirche. Im Innern beherbergt der Bau von…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende