Reportage

Der innere Emigrant

21.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Todestag des in Nürtingen geborenen Schriftstellers Georg Schwarz – Von Steffen Seischab

Wie schreibt man in einer Diktatur? Eine Erfahrung, die uns, Gott sei Dank, nicht vergönnt ist. Ein Blick nach China zeigt aber schnell, dass dort nach ganz anderen Regeln gespielt wird als in unserer pluralistischen Medienkultur. Es gibt wohl kaum eine größere Herausforderung als diejenige, als Literat seine geistige Freiheit in einem Staat zu behaupten, der ebendiese seinen Bürgern mit allen Mitteln zu nehmen versucht. Zensur, Schikane, Gefängnis, Folter – die Liste der Qualen ist lang, mit denen diktatorische Systeme aufwarten, um diejenigen gefügig zu machen, die ihre Autorität mit am stärksten bedrohen – Kulturschaffende und Intellektuelle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 5% des Artikels.

Es fehlen 95%



Reportagen