Reportage

Der innere Emigrant

21.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Todestag des in Nürtingen geborenen Schriftstellers Georg Schwarz – Von Steffen Seischab

Wie schreibt man in einer Diktatur? Eine Erfahrung, die uns, Gott sei Dank, nicht vergönnt ist. Ein Blick nach China zeigt aber schnell, dass dort nach ganz anderen Regeln gespielt wird als in unserer pluralistischen Medienkultur. Es gibt wohl kaum eine größere Herausforderung als diejenige, als Literat seine geistige Freiheit in einem Staat zu behaupten, der ebendiese seinen Bürgern mit allen Mitteln zu nehmen versucht. Zensur, Schikane, Gefängnis, Folter – die Liste der Qualen ist lang, mit denen diktatorische Systeme aufwarten, um diejenigen gefügig zu machen, die ihre Autorität mit am stärksten bedrohen – Kulturschaffende und Intellektuelle.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 5%
des Artikels.

Es fehlen 95%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Reportagen

Rebellion im Westentaschenformat?

Über die Bewegung der 68er in Nürtingen – Gedanken zum 50. Jahrestag von Dr. Peter Sindlinger

Die 68er sind an allem schuld. Singlepartys gab’s noch keine / Die SPD hatte noch Ortsvereine / Die Ehe hielt bis zur Beerdigung / Und nicht bis zur Selbstverwirklichung“: Was…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende