Schwerpunkte

Reportage

„54 Schuh lang und 42 Schuh breit“

23.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das barocke Pfarrhaus in Neckartailfingen ist 250 Jahre alt. In diesem Vierteljahrhundert Zeit haben dort insgesamt 15 Pfarrersfamilien gelebt und gearbeitet. Zeitzeugen berichten von ihren Erlebnissen. Von Rudi Fritz

In diesem Jahr wird das Neckartailfinger Pfarrhaus, das gemeinsam mit dem alten Rathaus, dem Fruchtkasten und der Martinskirche das Ortsbild der 3900-Einwohner-Gemeinde prägt, 250 Jahre alt. Das im Fachwerkbau erstellte Gebäude hat sich in den zweieinhalb Jahrhunderten äußerlich kaum verändert. 15 Pfarrersfamilien wohnten und arbeiteten seither in dem 1772 im Barockstil von der Universität Tübingen für 7049 Gulden erbauten zweieinhalbstöckigen, denkmalgeschützten Bauwerk. Durch die damit verbundene Abgabe des Großen Zehnten brachte dieser Umstand Neckartailfingen den Beinamen „Universitätler“ ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Reportagen