Schwerpunkte

Nürtingen

Licht der Hoffnung: Hotel-Hauptgewinn auf der Halbinsel Höri

14.01.2021, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Einer der nächsten Spender erhält einen Hotelgutschein für einen Kurzurlaub am Bodensee

Die 30. Weihnachtsaktion „Licht der Hoffnung“ biegt allmählich in die Zielgerade ein. Veranstaltungen für die gute Sache sind nicht mehr möglich. Aber Spenden per Überweisung, die zu einem Hotelgutschein führen können. Heute verlosen wir zwei Übernachtungen im Hotel Hirschen auf der Halbinsel Höri. Derweil ist der Spendenstand auf 113 202 Euro angestiegen.

Für zwei freie Übernachtungen wird das Hotel Gasthaus Hirschen am westlichen Bodensee für einen Zeitungsleser geöffnet sein.  Foto: pr2
Für zwei freie Übernachtungen wird das Hotel Gasthaus Hirschen am westlichen Bodensee für einen Zeitungsleser geöffnet sein. Foto: pr2

Im Januar stehen sonst mehrere Veranstaltungen zugunsten der guten Sache auf dem Programm. Die Corona-Maßnahmen machen aber sowohl das Schwarzwurstturnier mit Binokel und Skat als auch den schon ebenso traditionellen Auftritt der „Gents“ im Schlachthof und dem Festival der Hoffnung-Abschluss im Erich-Scherer-Zentrum in Frickenhausen unmöglich.

Möglich ist es aber nach wie vor, mit einer Spende etwas Gutes zu tun und dafür auch etwas Gutes zu bekommen. Wer ab heute bis Dienstag, 19. Januar, einen beliebigen Betrag auf eines der vier Spendenkonten überweist, hat die Chance auf zwei Übernachtungen für zwei Personen in einem Doppelzimmer des Hotel Gasthaus Hirschen auf der Halbinsel Höri am westlichen Bodensee.

Auf einen Blick

Spendenkonten

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
IBAN: DE98 6115 0020 0010 2133 44
BIC: ESSLDE66XXX
Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE68 6005 0101 0405 1352 40
BIC: SOLADEST600
Volksbank Mittlerer Neckar eG
IBAN: DE42 6129 0120 0533 3330 08
BIC: GENODES1NUE
VR Bank Hohenneuffen-Teck
IBAN: DE67 6126 1339 0191 3960 01
BIC: GENODES1HON

Wer nur für ein bestimmtes Projekt spenden möchte, schreibt auf den Überweisungsträger das entsprechende Spendenstichwort dazu: Kirche (für den Martin-Luther-Hof), Kinder (für Johannes-Wagner-Schule), Familie (für Haus der Familie), Sprache (für NFANT), Inventar (für Haus der Heimat) oder Ljub (für digitale Seelsorge der evangelischen Kirche in Slowenien).

Am schwäbischen Meer ist es auch im Winter schön. Nebelschwaden streicheln sanft über die ruhende Wasseroberfläche, die Morgensonne glitzert in den Schneekristallen und taucht die weiße Landschaft in ein mildes Licht. Spaziergänge an der klaren Luft sind pure Erholung – gerade rund um das Naturschutzgebiet auf der Halbinsel Höri. Was Körper und Seele sonst noch zum Wohlgefühl brauchen, findet sich im Hotel Hirschen. Es liegt an der Spitze der Halbinsel und bietet einen Panoramablick über den westlichen Bodensee.

Ferienhaus Seeblick weicht neuem Gebäude mit 17 Zimmern und Pool

Das prämierte Landhotel steht für entspannten Luxus und Wohlfühlambiente mit Naturmaterialien – ob in Zimmern, Suiten oder im Wellnessbereich. Die Küchenchefs des Hauses bieten derweil kulinarische Köstlichkeiten.

Der Hirschen ist auch ein idealer Ausgangsort für Ausflüge in der Region. Mit der „Bodensee Card West“, die jeder Hotelgast kostenlos erhält, gibt es freie Fahrt mit Bus und Bahn im Kreis Konstanz inklusive Stein am Rhein und Überlingen sowie Rabatt bei der Schweizer Schifffahrtsgesellschaft.

Ein neues Bauprojekt erweitert zudem bald die Hirschen-Welt: Dort, wo sich einst das Ferienhaus Seeblick befand, entsteht bis voraussichtlich Februar 2022 ein neues, modernes Gebäude mit 17 Zimmern und Suiten, sowie Panoramapool und weitläufigem Spa.

Der Gewinn der Woche im Hotel Gasthaus Hirschen in Gaienhofen-Horn beinhaltet zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Feinschmecker-Halbpension und Frühstücksbuffet.

In den vergangenen Tagen auf eines der Spendenkonten von „Licht der Hoffnung“ überwiesen haben unter anderem: Aichtal: Willy Brodbeck. – Großbettlingen: Angelika und Dieter Wenzelburger. – Neuffen: Sonja Anton, Gertrud Braunwarth, Helmut und Heidrun Gras, Eugen Hauser, Sigrid Kuder, Eckehard Nadler, Viola und Friedhelm Wagner, Rose und Werner Wastl. – Nürtingen: Biomérieux Deutschland GmbH, Materialien Eugen Hartlieb, Erhard Günter Haug, Wilhelm und Isolde Hofmann, Armin und Gudrun Rieger, Claudia Schwarz, Gerd und Dagmar Weidenkeller. – Ort leider unbekannt: Anneliese und Gotthilf Bazlen, Heidrun Brauneisen, Markus Braungart, Lene Gekeler, Lothar Grass, Holger und Melanie Hahn, Roswitha Halbherr, Edith Illeson, Helene Jekel, Rita und Alfred Jost, Karl-Heinz Kreckwitz, Wilhelm Krempel, Gerold und Martina Mahler, Holger und Christine Mayer, Werner Pfeiffer, Harald und Erika Rösner, Irmgard Schweizer, Inge und Wolfgang Speidel, Ralf und Susanne Trost, Harald und Ellen Vögtle, Inge Lore Weinert, Waltraud Wollny. – Raidwangen: Werner und Ingrid Steinhilber. – Unterensingen: Doris und Frank Sievering, Andrea und Ralph Stuhlmüller. – Wendlingen: Anne Keuler, Angelika Schreiber, Siegfried und Ruth Wagner. – Zizishausen: Manfred Aust, Heide Berner. Sie alle haben mit zum neuen Spendenstand 113 202 Euro beigetragen.

Bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken wir uns hiermit ganz herzlich. Auch die Namen der nächsten Spender wollen wir gerne veröffentlichen. Sollten Sie das nicht wünschen, vermerken Sie bitte ein Nein auf dem Überweisungsträger.

Mehr zum Hotel gibt es im Internet unter www.hotelhirschen-bodensee.de.

Licht der Hoffnung