Schwerpunkte

Nürtingen

Licht der Hoffnung: Drei Übernachtungen im Hotel in Südtirol als Dank für die Spende

23.12.2021, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Einem der nächsten Spender winkt ein Gutschein für drei Übernachtungen im Hotel Golserhof. Das Spendenbarometer ist mittlerweile auf den neuen Zwischenstand 87 475 Euro nach oben geschnellt.

Vom Pool des Hotels Golserhof aus lässt sich die traumhafte Bergkulisse genießen. Unter den nächsten Spendern für „Licht der Hoffnung“ verlosen wir einen Gutschein für drei Übernachtungen in dem Vier-Sterne-Domizil in Südtirol.  Foto: Tiberio Sorvillo
Vom Pool des Hotels Golserhof aus lässt sich die traumhafte Bergkulisse genießen. Unter den nächsten Spendern für „Licht der Hoffnung“ verlosen wir einen Gutschein für drei Übernachtungen in dem Vier-Sterne-Domizil in Südtirol. Foto: Tiberio Sorvillo

Die Leserinnen und Leser der Nürtinger und Wendlinger Zeitung haben mit ihren zahlreichen Überweisungen für die gute Sache das Spendenbarometer der Weihnachtsaktion „Licht der Hoffnung“ weiter nach oben getrieben. Inzwischen sind in der Summe schon 87 475 Euro auf den vier Spendenkonten. Das ist ein ausgezeichnetes Zwischenergebnis, für das wir uns im Namen der sechs sozialen Projekte, die davon profitieren, ganz herzlich bedanken.

Bereits zum dritten Mal in dieser 31. Saison der Weihnachtsaktion gibt es für einen der Spender in den kommenden Tagen auch wieder einen attraktiven Preis zu gewinnen. Wer über die Feiertage die Projekte mit einer Überweisung in beliebiger Höhe unterstützt, kann vielleicht schon im nächsten Jahr seine Füße in dem malerisch gelegenen Außenpool des Vier-Sterne-Hotels Golserhof in Südtirol ausstrecken. Unter den Spendern, die ab sofort bis Dienstag, 28. Dezember, auf eines der vier nebenstehenden Konten überweisen, verlosen wir den Gutschein, der vom Hotel Golserhof aus Südtirol zur Verfügung gestellt wurde. Der Gutschein umfasst drei Übernachtungen für zwei Personen in einem Doppelzimmer inklusive Halbpension und den Golserhof-Inklusivleistungen. Der Gewinn bis Dezember 2022 je nach Verfügbarkeit eingelöst werden.

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen

IBAN: DE98 6115 0020 0010 2133 44

Baden-Württembergische Bank

IBAN: DE68 6005 0101 0405 1352 40

Volksbank Mittlerer Neckar

IBAN: DE42 6129 0120 0533 3330 08

VR Bank Hohenneuffen-Teck

IBAN: DE67 6126 1339 0191 3960 01


Wer nur für ein bestimmtes Projekt spenden möchte, schreibt auf den Überweisungsträger das entsprechende Spendenstichwort dazu: Familie (für das Corona-Nachsorgepaket der Diakonie für sozial schwache Familien), Jugend (für das Beachvolleyballfeld des Evangelischen Jugendwerks), Kinder (für die Umbauarbeiten im Haus Aichele), Kenia (für Schulgebühren für Kinder in Kenia), Kamerun (für das Ernährungsprogramm für Kinder in Mamfe) oder Nepal (für den Bau einer Wasserleitung und einer Biogasanlage).

Das kleinste Vier-Sterne-Superior-Hotel des Meraner Landes befindet sich in den Weinbergen oberhalb von Meran. Die Hoteliers Hiltrud Gufler und Patrick Mair sind große Genießer. So gibt es im Golserhof eine leckere Mischung aus Südtiroler und italienischer Küche.

Auf der Dachterrasse des Golserhofs verführen Whirlpools, Kuschelnester und Himmelbetten bei einem traumhaften Ausblick zum Entspannen. Im Indoor-Bereich fühlen sich Wellnessfreunde zwischen Pool, Saunawelt und Ruheräumen wohl.

Der Golserhof liegt inmitten einer Wander-Berg-Welt. Auch Rad- und E-Bike-Ausflüge bieten sich an. Ein Sessellift und Busse verbinden Dorf Tirol mit der Altstadt von Meran.

Unter den Spenderinnen und Spendern in den vergangenen Tagen waren: Aichtal: Andreas und Sybille Beutenmüller, Peter und Christa Brüggemann, Petra Eisold, Bruno Haberl, Regina Hegele, Otto Kästner, R. und E. Schraitle, Norbert Traxler, Christiane Zachmann. – Altdorf: Inge Müllerschön, Karin Schaich. – Altenriet: Klaus und Marlies Jäckel. – Beuren: Horst und Brunhilde Dassler, Susanne Hawlitschek, Frank und Gerlinde Hihn, Maria Laderer, Andreas Mohring, Claus und Gudrun Nowack, Horst Oswald, Renate Treschau. – Erkenbrechtsweiler: Frank Feller, R. und M. Klotz. – Frickenhausen: Dieter Dorfschmid, Franz Kümmerle, Erna Schuster, Norbert und Carmen Weiss. – Grötzingen: Brigitte und Bernd Burr, M. Hermas und Karl Bantleon. – Großbettlingen: Anneliese Bleile, Reinhardt und Martina Bosch, Marion und Ralf Friesch, Eberhard und Evelyn Gras, Martina und Eduard Schneider, Gerhard und Lieselotte Stickel. – Kappishäusern: Annemarie Schur. – Kohlberg: Christel und Theodor Hauff. – Neckarhausen: Elke und Herbert Brecht, Isolde und Gerd Kühnle. – Neckartailfingen: Elvira Eger, Dr. Peter Geissler, Else Huber, Ingeborg Kneule, Bärbel Krieger, Rosemarie Sedlak. – Neckartenzlingen: C. und H. Haizmann, Franz und Wanda Sperner, Ruth Widmann. – Neuffen: Sonja Anton, Ilona Bahr, Heike und Armin Brandstetter, Gertrud Braunwarth, Richard Flammer, Hermann und Martha Haussmann, Rita und Hartmut Herdin, Beate Krieg, Helmut Schaich, Herbert Schall GmbH, Hans-Peter Unyi, Werner und Rosemarie Wastl, Inge Lore Weinert. – Nürtingen: Kurt und Waltraud Bauer, Maria Bechloch, Gertrud Berroth, Anneliese Brodbeck, Verena Dutschk, Walter Ehni, Reinhold und Helga Essl, Rudolf und Ursula Flaig, Gebrüder Gnida OHG, Ursula und Ernst Haug, Martin und Marlene Henzler, Egon und Brigitte Hillebrand, Christl Hirning, Karl-Heinrich Hübner, Bärbel Kehl-Maurer, Anna Kohler, Ruth Maier, Gertrud Mais, Annerose Mauer, Nicole und Stefan Müller, Lieselotte und Helmut Nadler, Gerlinde und Gerd Schmidt-Gruber, Bettina Schubert, Christa Speidel, Cornelia und Karlheinz Steinhilber, Manfred Sterr, Werner und Ute Steudle, Regine Theimer, Brunhilde Vogel, Gottlieb Walter GmbH. – Nürtingen-Oberensingen: Peter Seidl. – Oberboihingen: Fritz und Ursula Geißler, Heinz Grundler, Bettina Haußmann, Thomas und Elke Haußmann, Maria und Günter Hoss, Emma Kalmbach, Heinz und Annegret Koch, Ursula und Lothar Layh, Rene Odehnal, Walter Sautter, Herbert Scheffel, Wolfgang und Gertraud Schober, Heike und Bernd Sixt, Thomas Steidle. – Ort leider unbekannt: Jürgen Kemmner und Dorothee Opifanti, Horst und Brigitte Ahlisch, Otto und Elisabeth Alber, Siegfried und Helga Bauer, Ruth Bauknecht, Walter Baumgartner, Marianne Bausch, Erich Bechloch, Gisela Bleher, Sibylle und Günter Czarny, Rosemarie Deil, Rudi Dressler, Rosemarie Egenberger, Gabi Eigeldinger, Otto Elischer, Wolfgang Elsässer, Anna Maria Endler, Margot Eppinger, Erwin und Sabine Erl, Renata und Thomas Filkorn-Kaiser, Siegfried und Doris Fleck, Barbara Gärtner, Hartmut Gerhardt, Gisela Giede, Dagmar Giesel, Heinz-Rüdiger und Irmgard Haase, Bernd und Monika Hammer, Werner und Ursula Hartlieb, Walter Hartlieb, Irene Hauff, Ulrich Haußmann Gärtnerei, Beate Heilemann, Hans-Georg Heilig, Angela Henkes, Andreas und Kornelia Hiemer, Heide Hörz, Waldemar Hoss, Edith Illeson, Christoph Kaufmann, Emil Keim, M. und G. Keller, Karl und Annemarie Kemmner, Irmtraud und Gerhard Keppeler, Gudrun Kern, Heinz und Renate Kirchner, Brunhild Koch, Arnold und Renate Krispin, Thomas und Silvia Kuhn, Willy Kuhn GbR, Rolf Kunz, Doris Lachenmann, Heike Leuze, Margot Lutz, Werner Melchinger, Dr. Heiner Müllerschön, Dr. Peter Nachtigall, Erhard und Irmgard Nadler, Wolfgang und Christa Nagel, Renate Nething, Viktor und Elsa Neufeld, Ewald Karl Ocker, Max Ocker, Iris Oettinger, Norbert Paul, Johannes Pelz, Martha-Edith Pfisterer, Catrin Rapp, Christine Rath, Gretel Römer, Eckehard Roth, Olga und Jürgen Rüger, Axel Sauer, Angelika Sauermann, Gerda Schlenker, Joachim Schlichter, Eberhard Schmid, Lore Schmid, Hannelore und Roland Schmid, Ulrich Schneider, Mathilde Schölkopf, Marlis Schröder, Brigitte und Harald Schulz, Petra Seifert, Wolfgang Silber, Gertrud Sins, Susanne Stark, Karl Stiefel, Johann und Waltraud Stötter, Ruth Sussmann, Gerlinde Tiltscher, Gretel Valet, Achim und Brigitte Veit, Margrit Wachter, Dieter Weiler, Walter und Rita Wezel, Gertrud Wieland, Harald Witzgall. – Raidwangen: Reinhard Peetz, Werner und Ingrid Steinhilber. – Reudern: Ulrich und Karin Besemer, Familie Haro, Heidelore Haußmann, Günther und Cornelia Mayer. – Unterensingen: Kurt Blatter, Georg und Sabine Kanski, Sandra und Nello Sepe, Arnhild und Michael Unger. – Wendlingen: Werner und Astrid Block, Walter Dorn, Ingrid Fahrion, Gottfried Höhn, Rita Künzel, Jutta und Eugen Lang, Manuela Lindner, Gertrud Nass, Maria Reimann, Jörg und Manuela Schulze, Christine Schwarz, Karin Sigler-Simon. – Westerheim: Renate Deuschle. – Wolfschlugen: Dieter und Elke Bauer, Birgit Groß, Rosemarie Hihn, Werner Hihn, Waltraud Hölzle, Renate Holder, Dietmar Huss, Christel und Walter Knorpp, Dr. Christoph Lintz, Erwin und Irene Ocker, Werner und Brigitte Schäfer, Reinhard Thumm, Hartwig und Hildegard Ullrich. – Zizishausen: Erhard und Ilse Baier, Jürgen und Irmgard Föhl, Astrid und Jürgen Lindenschmid, Sybille und Martin Renner.

Bei allen Spenderinnen und Spendern wollen wir uns hiermit ganz herzlich bedanken. Auch bei den noch kommenden Spendern möchten wir uns gerne in der Zeitung bedanken. Sollten Sie das nicht wünschen, vermerken Sie bitte ein Nein auf dem Überweisungsträger.

Mehr Informationen zum Vier-Sterne-Hotel Golserhof in Dorf Tirol in Italien unter www.golserhof.it.

Licht der Hoffnung