Schwerpunkte

Nürtingen

Licht der Hoffnunge: Ein Finale mit Weltmusik-Mix

19.02.2022, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Zum letzten Konzert des 31. Kulturfestivals kommen Cabo Cuba Jazz nach Frickenhausen. Weitere Spender haben kurz vor dem Abschluss der Hilfsaktion das Ergebnis auf 137 065 Euro erhöht.

Treten heute Abend in Frickenhausen auf: Cabo Cuba Jazz. Foto: Van Nieuwland
Treten heute Abend in Frickenhausen auf: Cabo Cuba Jazz. Foto: Van Nieuwland

Nur noch bis Dienstag geht die 31. Saison der Aktion „Licht der Hoffnung“ der Nürtinger und Wendlinger Zeitung. Bis dahin kann noch für sechs soziale Projekte gespendet werden. Am gestrigen Freitag hat auch die Sammelaktion des Reformhauses Riedel an der Nürtinger Brunnsteige geendet. Geschäftsinhaber Michael Riedel hatte auf eigene Initiative hin im Laden ein Spendenkästle mit „Licht der Hoffnung“-Logo aufgestellt, in das die Reformhaus-Kunden für die Aktion Geld einwerfen konnten. Auf diese Weise kamen insgesamt 143,02 Euro zusammen, die Michael Riedel nun überreicht hat. Eine feine Idee, die das Gesamtergebnis auf 137 065 Euro steigert. Mit dafür gesorgt haben in den vergangenen Tagen auch folgende Spenderinnen und Spender: Altdorf: Jörg Bauknecht. – Horb-Talheim: Claudia Landenberger. – Neuffen: Gunter und Bärbel Benz. – Oberboihingen: Elfriede und Olaf Kremmin. – Ort leider unbekannt: Josef und Anneliese Berger, Rudi Dressler, Barbara Dürr, Gisela Giede, Bernd und Monika Hammer, Rolf Löffler, Ulrich und Helene Maier, Elisabeth Pfinder-Nohe, Ingrid Plessing, Lore Schüssler. – Raidwangen: Rosemarie und Karlheinz Setz. – Unterensingen: Doris und Frank Sievering. – Wolfschlugen: Werner und Brigitte Schäfer, Werner und Gerda Scherrieble. Allen Spendern danken wir hiermit sehr herzlich. Auch bei den noch kommenden Spendern möchten wir uns gerne in der Zeitung bedanken. Sollten Sie das nicht wünschen, vermerken Sie bitte ein Nein auf dem Überweisungsträger.

Am heutigen Samstag steht um 18 und 20.30 Uhr in der Festhalle im Erich-Scherer-Zentrum in Frickenhausen die letzte Veranstaltung des 31. Kulturfestivals an mit zwei Auftritten der Musikgruppe Cabo Cuba Jazz. Eine Frau und fünf Männer spielen südamerikanische Melodien und jazzige Improvisationen.

Diese treffen auf senegalesische Beats und kapverdische Klänge, angetrieben von den swingenden Rhythmen Kubas. Sängerin Poliana Vieira hat die kapverdische Musik bereits mit der Muttermilch aufgesogen. Der entscheidende Mann des Sextetts ist der in Holland lebende deutsche Percussionist Nils Fischer. Er wurde ausgebildet in Kuba, Brasilien und Puerto Rico und ist Professor für Weltmusik am Konservatorium von Rotterdam.

Wenige Karten für das Konzert am heutigen Samstag um 20.30 Uhr in Frickenhausen gibt es noch zum Eintrittspreis von 20 Euro im Vorverkauf im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150 oder unter E-Mail nz-vorverkauf@ntz.de. Das Konzert um 18 Uhr ist bereits ausverkauft.

Licht der Hoffnung