Nürtingen

Drei gute Taten binnen drei Tagen

03.01.2020, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Das Schwarzwurstturnier sowie die Konzerte der Gents und der Feisten stehen unmittelbar bevor

Jeden Tag eine gute Tat – dieser Vorsatz lässt sich ab morgen drei Tage lang umsetzen. Denn sowohl die Teilnahme am Schwarzwurstturnier am Samstag als auch der Besuch des Konzerts der Gents im Nürtinger Schlachthof am Sonntag und des Auftritts der Feisten am Montag in Unterensingen kommen der Aktion „Licht der Hoffnung“ zugute.

Um 14.30 Uhr beginnt am morgigen Samstag, 4. Januar, das traditionelle Schwarzwurstturnier. Nachdem der langjährige Veranstaltungsort im Nürtinger Roßdorf nicht mehr verfügbar war, sind die Kartenspieler nun bereits zum dritten Mal im Forum der Generationen in Großbettlingen aktiv. Wie gewohnt gibt es zwei voneinander getrennte Turniere. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können entweder Binokel oder Skat spielen. Und alle Erlöse durch die Startgelder fließen in die durch „Licht der Hoffnung“ unterstützten Projekte. Neben Schwarzwurst, Snacks und Getränken werden auch wieder einige gespendete Sachpreise für die erfolgreichsten Kartenspieler bereitstehen. Die Anmeldung zum Schwarzwurstturnier kann kurzfristig vor Ort erfolgen, spätestens eine Viertelstunde vor Beginn.

Werden am Montag Zwei-Mann-Song-Comedy ins bereits ausverkaufte Udeon in Unterensingen bringen: die Feisten Mathias Zeh alias C. (links) und Rainer Schacht. Foto: Christoph Mischke

Bereits seit dem Jahr 2003 gibt es im Schlachthof in Nürtingen immer in der Nacht zum Feiertag Heilige Drei Könige Livemusik von der Nürtinger Beatband „The Gents“. Die Band tritt auch an diesem Sonntag, 5. Januar, wieder für den guten Zweck auf. Die Eintrittsgelder gehen direkt an die Aktion „Licht der Hoffnung“. Für die gute Sache spielen Wolfgang „Bongo“ Arnold, Waldemar Janicki, Harald Seeger, Rudolf Bayer und Rainer Botzenhardt zwischen 20 Uhr und Mitternacht Oldies der 1960er-, 1970er- und 1980er-Jahre, die das Publikum jedes Jahr wieder zum Tanzen bringen. Zum Repertoire der Musiker zählen Titel wie „Gimme some lovin’“, „Keep on running“, „Let it be“, „You really got me“, „Come together“, „Davy’s on the road again“, „Another brick in the wall“, „I’m a believer“, „Long cool woman“, „Spics and specs“, „Radar love“, „Hey Joe“, „Light my fire“ und „Born to be wild“. Erstmals wird der Saal zu einem Teil mit Tischen und Stühlen bestückt, damit die Besucher nicht vier Stunden lang stehen müssen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, oder an der Abendkasse zu haben.

Ein Nussschüsselblues am Montag im Udeon in Unterensingen

Werden am Montag Zwei-Mann-Song-Comedy ins bereits ausverkaufte Udeon in Unterensingen bringen: die Feisten Mathias Zeh alias C. (links) und Rainer Schacht.  Foto: Christoph Mischke
Werden am Montag Zwei-Mann-Song-Comedy ins bereits ausverkaufte Udeon in Unterensingen bringen: die Feisten Mathias Zeh alias C. (links) und Rainer Schacht. Foto: Christoph Mischke

Bereits seit einiger Zeit ausverkauft ist das Gastspiel der „Feisten“ am Montag, 6. Januar, um 18 Uhr in der Festhalle Udeon in Unterensingen. Der Auftritt zählt zu der Kulturveranstaltungsreihe „Festival der Hoffnung“, die am Samstag, 18. Januar, mit dem Schattentheater „Moving Shadows“ in der Festhalle im Erich-Scherer-Zentrum in Frickenhausen endet. Für diese Veranstaltung gibt es noch fünf Restkarten. Dann ist die Halle ebenfalls ausverkauft mit rund 450 Plätzen.

Auf einen Blick

Spendenkonten

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
IBAN: DE98 6115 0020 0010 2133 44
(BIC: ESSLDE66XXX)
Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE68 6005 0101 0405 1352 40
(BIC: SOLADEST600)
Volksbank Kirchheim-Nürtingen
IBAN: DE42 6129 0120 0533 3330 08
(BIC: GENODES1NUE)
VR Bank Hohenneuffen-Teck
IBAN: DE67 6126 1339 0191 3960 01
(BIC: GENODES1HON)

Wer ausschließlich ein bestimmtes Projekt unterstützen möchte, vermerkt auf dem Überweisungsträger eines der folgenden Stichworte: für die Kinder-Kultur-Werkstatt „Gambia“, für das Tafelladen-Kühlfahrzeug „Tafelladen“, für das Wohnheim für Menschen mit Behinderung „BFL“, für die Krisenbegleiter-Ausbildung des AK Leben „AKL“, für das Honig-Projekt von Eine Welt Köngen „Nicaragua“ und für das Jugendsozialprojekt für junge Männer aus den Slums „Kenia“.

Die Feisten, die am 6. Januar in Unterensingen auftreten, sind im Jahr 2017 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis in der Kategorie Chanson/Lied/Musik ausgezeichnet worden. Das aus Mathias Zeh und Rainer Schacht bestehende Gesangsduo ist 2013 aus dem Trio „Ganz Schön Feist“ hervorgegangen. Das Duett bringt eigene Kompositionen, eigene Begleitung sowie Comedy-Elemente auf die Bühne, nennt seinen Musikstil „Zwei-Mann-Song-Comedy“ und präsentiert seine Songs mit verschiedenen Instrumenten. Die beiden Musiker sind seit über 30 Jahren befreundet und machen gemeinsam Musik. Zum Programm zählen werden am Montag unter anderem die Titel „Nussschüsselblues“, „Die schönste Braut der Welt“ und „Tofuwurst“. Ermöglicht wird das Konzert durch die Unterstützung der Firma ZinCo und der Baden-Württembergischen Bank, Filiale Nürtingen.

Licht der Hoffnung