Schwerpunkte

Nürtingen

Kultur im Schaufenster geht zu Ende - Die Anstrengungen haben sich gelohnt

02.07.2020 05:30, Von Andreas Warausch und Thomas Oser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Positives Fazit zum Ende von „Kultur im Schaufenster“ – Am Samstag gibt es eine große Abschlussveranstaltung zum Start der „Kulturbühne“

Fünf Wochen lang gaben Barbara Andreas und Pit Aurenz vor ihrem Laden geschäft am Obertor arg von der Corona-Krise gebeutelten Künstlern aller möglicher Couleur eine Bühne. 29 Künstler und Bands traten bis zum vergangenen Samstag auf – sehr zur Freude auch des Publikums. Die Organisatoren ziehen ein positives Fazit – und freuen sich auf den Abschluss am Samstag.

Großes Spektrum: Bei „Kultur im Schaufenster“ gab es unter anderem (im Uhrzeigersinn) Clownerie mit Klikusch, Malerei mit Tom Weichelt und Musik mit Mathis Krause und Antonia Jaeger oder mit Aguepanela. Collage: Holzwarth
Großes Spektrum: Bei „Kultur im Schaufenster“ gab es unter anderem (im Uhrzeigersinn) Clownerie mit Klikusch, Malerei mit Tom Weichelt und Musik mit Mathis Krause und Antonia Jaeger oder mit Aguepanela. Collage: Holzwarth

NÜRTINGEN. Vielen Menschen haben Kunst und Kultur und die damit einhergehenden Begegnungen während des Corona-Lockdowns gefehlt. Auf und vor der Bühne. Aber wenn auch das Publikum über Entzugserscheinung klagte: Die schwerste Last trugen und tragen die, die von ihrer Kunst leben – und deren Lebenselixier neben aller finanzieller Not die Interaktion mit dem Publikum ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur im Schaufenster