Schwerpunkte

Nürtingen

Ukrainische Flüchtlinge in Nürtingen: So ist aktuell die Situation

22.06.2022 11:19, Von Kai Müller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeisterin Annette Bürkner hat in der Gemeinderatssitzung aktuelle Zahlen zu den ukrainischen Flüchtlingen in Nürtingen genannt und deutlich gemacht, um welche Herkulesaufgabe es sich dabei handelt.

Im Hauber-Gebäude in Nürtingen hat der Landkreis eine Unterkunft für ukrainische Flüchtlinge eingerichtet. Es handelt sich um eine vorläufige Erstunterbringung.  Foto: Holzwarth
Im Hauber-Gebäude in Nürtingen hat der Landkreis eine Unterkunft für ukrainische Flüchtlinge eingerichtet. Es handelt sich um eine vorläufige Erstunterbringung. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die ersten 80 ukrainischen Flüchtlinge sind vor einigen Tagen in das Hauber-Gebäude an der Sigmaringer Straße eingezogen. Dass dies aber nur der Anfang ist, verdeutlichte Bürgermeisterin Annette Bürkner in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend anhand aktueller Zahlen. Demnach muss sich das Land Baden-Württemberg um 113000 Flüchtlinge aus der Ukraine kümmern, runtergebrochen auf den Landkreis Esslingen seien das 5400 Menschen, auf Nürtingen entfielen demnach 380.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Krieg in der Ukraine