Schwerpunkte

Auto

Zu siebt auf Europareise

11.07.2020 05:30, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuvorstellung: Toyota Highlander Hybrid

Ein erster Blick auf die neue Generation: Der Toyota Highlander kommt im nächsten Jahr erstmals nach Europa.  Foto: rdk
Ein erster Blick auf die neue Generation: Der Toyota Highlander kommt im nächsten Jahr erstmals nach Europa. Foto: rdk

Fast fünf Meter ist er lang – der japanische Koloss Highlander. Er gehört zwar keinem Familienclan aus dem schottischen Hochland an, würde sich dort aber sicher gut zurechtfinden. Vor zwanzig Jahren feierte man seine Einführung in Japan, USA und Australien, im nächsten Jahr kommt er in vierter Generation auch nach Europa. Allerdings hat er dann noch keinen Dieselantrieb an Bord, den man in hiesigen Regionen für Fahrzeuge dieser Art bevorzugt, sondern wird von einer modernen Benzin-Elektro-Kombination bewegt. Das SUV, das kürzlich auf einer Standpräsentation vorgestellt wurde, trägt einen 2,5-Liter-Ottomotor unter seiner wuchtigen Haube; dazu kommen zwei Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse. Noch ist seine Hybrid-Gesamtsystemleistung nicht bekannt, an Kraft dürfte es dem Allradler jedoch nicht mangeln. In jedem Fall wird er eine Anhängelast von zwei Tonnen an den Haken nehmen können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Auto und Freizeit