Schwerpunkte

Auto

Skoda gibt wieder Gas

04.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bwk) Auch wenn der deutsche Markt in Sachen Erdgas-Absatz überschaubar bleibt – die größere Nachfrage in Ländern wie Italien und den Niederlanden lohnt offenbar, ein Angebot bereitzuhalten: CNG, wie der Kraftstoff international abgekürzt wird, ist preisgünstig und führt zu besseren Abgaswerten als Benzin und Diesel. Je nach Beimischung von Biogas kann man sogar weitgehend CO2-neutral fahren.

G-Tec steht bei Skoda für Erdgas.  Foto: ee
G-Tec steht bei Skoda für Erdgas. Foto: ee

Skoda hat zum Jahresanfang den kompakten Scala und den Kamiq, Kleinster im hauseigenen SUV-Trio, mit einem 90-PS-Erdgasantrieb auf den deutschen Markt gebracht; den kennzeichnet die tschechische VW-Tochter als G-Tec. Der brandneue Octavia wird mit einem stärkeren CNG-Triebwerk folgen. Wir waren auf einer ersten Testfahrt im 4,24 Meter langen und 1,79 Meter breiten Kamiq G-Tec unterwegs, der ab 22 500 Euro zu haben ist und sich in der Trend-Ausstattung preislich zwischen den Benzin- und Dieselmotoren einordnet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Auto und Freizeit