Schwerpunkte

Auto

Nachfahre einer Weltmeister-Marke

04.07.2020 05:30, Von Bernd-Wilfried Kiessler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Blickpunkt: Maserati Levante, eine echte Alternative zu Mercedes GLS und Porsche Cayenne

Steile Chromstäbe mit dem Maserati-Dreizack in der Mitte kennzeichnen die Levante-Bugpartie.
Steile Chromstäbe mit dem Maserati-Dreizack in der Mitte kennzeichnen die Levante-Bugpartie.

Es gibt Gegenden in Deutschland – von anderen Ländern ganz zu schweigen –, in denen man in einem Porsche oder Mercedes die Augen der Passanten auf sich zieht. Im Großraum Stuttgart dreht sich nach einem Auto der beiden Marken kein Mensch um, weil viele Werksangehörige einen Jahreswagen fahren und der Anteil der Wohlhabenden am mittleren Neckar höher als anderswo ist. Wer hier mit einem Fahrzeug Eindruck machen möchte, muss sich nach etwas anderem umsehen, zum Beispiel nach einem Maserati.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Auto und Freizeit