Schwerpunkte

Nürtingen

Ausstellung im Stadtmuseum Nürtingen: die Entstehung der Hölderlin-Serie

19.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Stadtmuseum wird in einer Kabinettausstellung die Entstehung der Hölderlin-Serie der Nürtinger Zeitung beleuchtet

Die Nürtinger/Wendlinger Zeitung würdigte dem größten (Dichter-)Sohn Nürtingens zu seinem 250. Geburtstag im März eine fünfteilige Serie. Realisiert wurde sie mit dem Stuttgarter Illustrator Professor Davor Bakara und Kulturredakteur Andreas Warausch. Ab morgen zeigen die beiden in einer Schau im Nürtinger Stadtmuseum, wie die Serie in vielen Monaten entstand.

Aufbauarbeit: Davor Bakara (links) und Andreas Warausch in der Galerie des Nürtinger Stadtmuseums. Foto: Holzwarth
Aufbauarbeit: Davor Bakara (links) und Andreas Warausch in der Galerie des Nürtinger Stadtmuseums. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN (red). Am Ende standen da die vier Panoramaseiten und letztlich zum Geburtstag des weltberühmten Dichters eine vierseitige Beilage. Sie landeten auf den Frühstückstischen. In den Händen der Leser. Und auf deren Bildschirmen. Jetzt hängen sie im Museum – und entfalten dort, im Rahmen, an der Wand, noch einmal eine ganz andere, eigene, erstaunliche Wirkung. Ihnen gegenüber prangen die vier großen Druckplatten, die für die Produktion der Zeitung auch im digitalen Zeitalter unentbehrlich sind und die unabdingbare, handwerkliche Dimension des Schaffens thematisieren und erklären.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Auto und Freizeit