Schwerpunkte

Region

Das Virus unter Palmen aussitzen

15.04.2020 05:30, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Corona weltweit: Die Weltenbummler Ralf Hokenmaier und Maren Huber sind momentan im marokkanischen Tafrout und warten hier auf ein Ende der Pandemie

Maren Huber und Ralf Hokenmaier führen seit 2017 ein Leben auf den Straßen dieser Welt – nämlich in ihrem MB Kurzhauber, den sie liebevoll „Opa Theo“ nennen. Mit ihm ist das Ehepaar schon um die halbe Welt gereist. Zuletzt führte sie ihr Weg nach Marokko, wo sie jetzt erst einmal auf das Ende der Pandemie warten.

Maren Huber und Ralf Hokenmaier mit ihrem MB Kurzhauber „Opa Theo“ Fotos: privat
Maren Huber und Ralf Hokenmaier mit ihrem MB Kurzhauber „Opa Theo“ Fotos: privat

Ein Leben ohne Wurzeln, davon haben Maren Huber und Ralf Hokenmaier lange geträumt. Vor drei Jahren haben sie schließlich ihre Werbeagentur, ihr Haus in Bad Boll und alles, was dazugehört, verkauft und sich dazu entschieden, um die Welt zu reisen. Es ging nach Italien, Frankreich, Israel, Kambodscha, Spanien, Vietnam und Anfang 2020 nach Marokko. „Wir sind am 3. Januar nach Marokko eingereist, um das Land drei Monate zu bereisen“, erzählt Huber.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Coronavirus Artikelsammlung