Schwerpunkte

Region

Malteser blicken zurück auf ein Jahr im Zeichen der Corona-Pandemie

13.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Malteser im Bezirk Neckar-Alb blicken zurück auf ein Jahr im Zeichen der Corona-Pandemie

Großes Medienecho rief der erste Einsatz im Abstrichzentrum am Nürtinger Festplatz hervor. Archivfotos: Malteser
Großes Medienecho rief der erste Einsatz im Abstrichzentrum am Nürtinger Festplatz hervor. Archivfotos: Malteser

(pm) Die Corona-Pandemie bedeutete im Jahr 2020 einen Stresstest für die ganze Gesellschaft. Und auch bei den Maltesern im Bezirk Neckar-Alb war das vergangene Jahr „von Corona geprägt von A bis Z“, wie Bezirksgeschäftsführer Marc Lippe sagt. Doch bei allen Herausforderungen und Schwierigkeiten, welche die Pandemie für die Malteser mit sich gebracht haben, kann Lippe nun rückblickend auch stolz formulieren: „Wir haben Leben gerettet.“ Weltweite Schlagzeilen über die Malteser Neckar-Alb sollten folgen, wie der Rückblick auf das Jahr 2020 bei den Maltesern zeigt. Auch das neue Jahr werde mit dem Betrieb der Kreisimpfzentren eine neue „Riesenherausforderung“ mit sich bringen, wie Lippe weiß.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Coronavirus Artikelsammlung