Schwerpunkte

Region

„Singen und das Miteinander fehlen sehr“

12.01.2021 05:30, Von Gaby Weiss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erwin Hees, Präsident des Chorverbandes Karl Pfaff, zur Situation der Gesangvereine in dieser corona-gebeutelten Zeit

Erwin Hees, Präsident des Chorverbands Karl Pfaff, des Dachverbandes für Chöre und Gesangvereine in der Region, trägt konsequent Maske und bekennt Farbe: „Wir singen weiter – mit Abstand“.  Foto: Weiss
Erwin Hees, Präsident des Chorverbands Karl Pfaff, des Dachverbandes für Chöre und Gesangvereine in der Region, trägt konsequent Maske und bekennt Farbe: „Wir singen weiter – mit Abstand“. Foto: Weiss

„Momentan herrscht völliger Stillstand.“ Erwin Hees, Präsident des Chorverbandes Karl Pfaff mit seinen 73 Mitgliedsvereinen, redet nicht um den heißen Brei herum: Im vergangenen Jahr ging lange Zeit für Chöre und Gesangvereine gar nichts. Weil beim Singen große Mengen an Aerosolen auch über größere Distanzen ausgestoßen werden, durften Sängerinnen und Sänger nicht in der Gemeinschaft proben, und Konzerte mussten abgesagt werden. Nach den Sommerferien konnte unter Einhaltung strenger Hygiene-Konzepte der Probenbetrieb behutsam wieder anlaufen, ab November im Lockdown light und mittlerweile im Shutdown wurde das gemeinsame Singen wieder komplett verboten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Coronavirus Artikelsammlung