Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Stadthalle K3N in der Corona-Krise: So sehen die Pläne für 2021 aus

09.01.2021 05:30, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Digitale Kompetenz ist Trumpf für einen Veranstaltungsort in Zeiten von Corona: Stadthallenmanager Michael Maisch spricht über das vergangene Jahr und die Pläne für 2021 und die weitere Zukunft

Auch für das Team der Stadthalle K3N brachte die Corona-Krise veritable Herausforderungen. Die meisterte man bisher gut, indem man sich schnell auf die neuen Gegebenheiten einstellte. Auch im neuen Jahr will man flexibel bleiben. Geschäftsführer Michael Maisch hofft aber auch, wieder in den Normalbetrieb zu kommen.

NÜRTINGEN. Das Jahr 2020, es sollte für die Stadthalle K3N als Veranstaltungsort eigentlich das Jahr mit der stärksten Auslastung seit der Wiedereröffnung 2003 werden. Doch dann kam Corona. „Wir haben nach dem ersten Lockdown ziemlich schnell wieder angefangen“, blickt Stadthallenmanager Michael Maisch zurück. Als einer der ersten Hallen in der Region ging die Nürtinger Stadthalle wieder in Betrieb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Coronavirus Artikelsammlung