Schwerpunkte

Region

Täglich Impfen in Nürtingen - Kreis konzentriert sich ab Februar auf sechs Impfstützpunkte

26.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Corona-Impfstützpunkte im Landkreis Esslingen werden gebündelt und neu aufgestellt. Ab Februar gibt es Impfstützpunkte in den fünf Großen Kreisstädten wie Nürtingen sowie in Plochingen. Zusätzlich tourt der Impfbus weiter durch den Kreis.

In Nürtingen wird ab dem 1. Februar von Montag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr, im katholischen Gemeindehaus St. Johannes in der Vendelaustraße 26 geimpft. Foto: Holzwarth
In Nürtingen wird ab dem 1. Februar von Montag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr, im katholischen Gemeindehaus St. Johannes in der Vendelaustraße 26 geimpft. Foto: Holzwarth

Das Land hat für die Monate Februar und März neue Vorgaben für die Impf-Infrastruktur gemacht. Demnach wird die Anzahl der Mobilen Impfteams (MIT) neu berechnet und die Zahl der Impfstützpunkte im Kreis Esslingen auf sechs Standorte festgelegt. Die Anzahl der MIT bleibt wie bisher bei 14 Teams, die Impfstützpunkte werden aber konzentriert und neu ausgerichtet.

Impfangebote ab dem 1. Februar

Nürtingen: Montag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr, St. Johannes, Vendelaustraße 26

Esslingen: Montag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr, ehemaliges Hotel Park Consul,
Grabbrunnenstraße 19

Filderstadt: Samstag, Sonntag und Montag, 12.30 bis 18 Uhr, „FILharmonie“, Tübinger Straße 40

Ostfildern: Donnerstag, Freitag, Samstag, jeweils 12.30 bis 18 Uhr, Festhalle Kemnat, Pfingstweideweg 2

Kirchheim: Dienstag, 12.30 bis 18 Uhr, Stadthalle, Stuttgarter Straße 2

Plochingen: Mittwoch, 12.30 bis 18 Uhr, Stadthalle, Hermannstraße 25

Von Februar an finden die Impfungen der MIT von Maltesern, Rotem Kreuz und Johannitern in den Impfstützpunkten in Nürtingen, Esslingen, Ostfildern, Filderstadt, Kirchheim und Plochingen statt. Nürtingen und Esslingen werden sieben Tage in die Woche bedient, die übrigen Stützpunkte zwischen ein und drei Tage in der Woche.

Die weiteren bisherigen Impfstützpunkte werden nicht mehr angefahren. Regelmäßig finden Kinder-Impftage statt, immer mittwochs in Nürtingen, samstags in Esslingen und sonntags in Filderstadt. Hierfür werden speziell Kinder-Impftermine buchbar sein.

„Wir halten die Neuausrichtung für sinnvoll, nachdem die Anzahl der Impfungen vorwiegend in den ländlichen Raumschaften deutlich zurückgegangen ist. In den sechs Stützpunkten können wir die Teams bündeln und mehr Impfungen pro Tag ermöglichen, auch weil viele Fahrt- und Rüstzeiten wegfallen“, sagt der Gesundheitsdezernent Peter Freitag. „Zugleich sind die Stützpunkte für alle Menschen im Landkreis gut erreichbar“. Parallel gibt es im Kreis mittlerweile ein breites ärztliches Impfangebot. la

Termine sind buchbar über www.landkreis-esslingen.de und https://www.malteser-neckar-alb.de/impfen.html. Alle Angebote sind aber auch weiterhin ohne Terminvereinbarung möglich.

Coronavirus Artikelsammlung