Schwerpunkte

Region

Feuerwehren dürfen wieder üben

23.05.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Innenministerium gibt Corona-Richtlinien heraus

(pm). Gute Nachrichten für alle Feuerwehren in Baden-Württemberg: Ab sofort darf wieder geübt und ausgebildet werden. Am Mittwoch, 20. Mai, hat das Innenministerium Hinweise zur Aufnahme des Übungs- und Ausbildungsdienstes bei den Feuerwehren und Hilfsorganisationen veröffentlicht.

„Das Engagement des Kreisfeuerwehrverbandes hat sich gelohnt. Nun gilt es für die Feuerwehren, die besonderen Anforderungen des Schreibens umzusetzen“, sagte Jochen Thorns, stellvertretender Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Esslingen-Nürtingen und selbst Kommandant einer Feuerwehr.

Das Schreiben des Innenministeriums gestattet Übungen in festen Teams ab sofort, die der Kommandant der jeweiligen Feuerwehr aufgrund der Corona-Vorgaben formell anordnen muss. Dazu müssen zahlreiche Hygienemaßnahmen umgesetzt werden – wie auch zusätzliche Empfehlungen der Unfallversicherung. „Die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehren hat oberste Priorität. Daher waren die Ausbildungsübungen ausgesetzt. Auch in der jetzigen Phase der Lockerung der Maßnahmen muss die Prävention vor einer COVID-19-Erkrankung absoluten Vorrang haben“, sagte Thorns.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Coronavirus Artikelsammlung