Schwerpunkte

Wendlingen

Familienbildung Köngen fährt auf Sicht - Online-Kurse sollen ausgebaut werden

29.07.2020 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Köngener FBA tastet sich mit viel Kreativität an das neue Jahresprogramm heran – Online-Kurse sollen ausgebaut werden

Die Familienbildungsstätten stehen in Zeiten von Corona vor besonderen Herausforderungen. Welche Kurse können noch stattfinden, wenn ja in welcher Form und in welchem Umfang? Die Köngener Familienbildungsarbeit (FBA) hat einige originelle Lösungen gefunden.

Die Tür der Köngener Familienbildungsstätte bleibt offen: Leiterin Angelika von der Dellen und Eve-Marie Lenk, die Vorsitzende des evangelischen Kirchengemeinderates Köngen.  Foto: Gosson
Die Tür der Köngener Familienbildungsstätte bleibt offen: Leiterin Angelika von der Dellen und Eve-Marie Lenk, die Vorsitzende des evangelischen Kirchengemeinderates Köngen. Foto: Gosson

KÖNGEN. Die erste, große Neuheit ist, dass das Jahrsprogramm nicht in gedruckter Form erscheinen wird, da es nicht feststeht, sondern sich jederzeit ändern könnte, berichtet die Leiterin der FBA, Angelika von der Dellen. „Es wäre Papierverschwendung“, sagt sie. Denn schon das Programm von September 2019 bis Juli 2020 wurde durch den Lockdown großteils Makulatur.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Coronavirus Artikelsammlung