Schwerpunkte

Nürtingen

Auch Psychologische Familien- und Lebensberatung spürt Auswirkungen der Corona-Pandemie

09.09.2021 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch bei der Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas sind die Auswirkungen der Pandemie spürbar. Probleme bei Familien, Paaren oder auch Einzelpersonen haben zugenommen.

„Baustelle Corona“: Mit diesem Symbolbild wollen Alexander Wessel, Leiter der Psychologischen Familien- und Lebensberatung, und seine Mitarbeiterinnen Camilla Kaltenbach (rechts) und Praktikantin Lara Sigg Ratsuchende ermutigen, Probleme mutig anzugehen.  Foto: Holzwarth
„Baustelle Corona“: Mit diesem Symbolbild wollen Alexander Wessel, Leiter der Psychologischen Familien- und Lebensberatung, und seine Mitarbeiterinnen Camilla Kaltenbach (rechts) und Praktikantin Lara Sigg Ratsuchende ermutigen, Probleme mutig anzugehen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Corona-Pandemie hat unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen gestellt. Neu war nicht nur das Virus, sondern auch die Geschwindigkeit und der Umfang der Ausbreitung. „Das Miteinander in den Familien, in den Schulen, im Beruf und in der Freizeit neu zu gestalten, hat von uns allen große Anpassungsleistungen gefordert“, sagt Alexander Wessel, „so große Veränderungen sind noch nie dagewesen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Coronavirus Artikelsammlung