Nürtingen

Halbzeit bei der Blende

15.08.2019, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Blende 2019: Noch bis 15. September können Fotos zum Thema „In Bewegung“ eingereicht werden

Die Sommerferien laufen und damit die ideale Zeit, um auf Motivsuche für unseren großen Zeitungsleser-Fotowettbewerb „Blende 2019“ zu gehen. Thema ist in diesem Jahr „In Bewegung“ – gefragt ist also alles, was Bewegung und Dynamik im perfekten Bild festhält.

Bewegungen im Sekundenbruchteil eingefroren – auch Tiere sind tolle Models für das diesjährige Blende-Thema. Foto: Holzwarth
Bewegungen im Sekundenbruchteil eingefroren – auch Tiere sind tolle Models für das diesjährige Blende-Thema. Foto: Holzwarth

 

Info

Regeln für die Blende 2019

Thema: „In Bewegung“

Einsendeschluss: 15. September 2019

Höchstzahl der Fotos: Drei; Bildformat: JPEG, RGB; minimale Seitenlänge: 800 Pixel; maximale Seitenlänge: 4000 Pixel; maximale Dateigröße: 8 MB. Empfohlen wird eine Auflösung von 300 dpi. Die Fotos dürfen nicht älter sein als Januar 2018.

Bilder-Upload: Eine Teilnahme am lokalen Vorentscheid unserer Zeitung ist nur über das Blende-Online-Portal unter www.ntz.de/blende möglich.

Zum 45. Mal wird in diesem Jahr der große Zeitungsleser-Fotowettbewerb von Prophoto und unserer Zeitung ausgelobt.

Dieses Jahr ist das Wettbewerbs-Portal völlig neu gestaltet worden. In den Jahren zuvor hatte jede Tageszeitung, die einen lokalen Vorentscheid angeboten hatte, ein eigenes Webportal von Prophoto zur Verfügung gestellt bekommen. Diese einzelnen Seiten sind bei der Neugestaltung des Auftritts weggefallen. Stattdessen gibt es ein zentrales Anmelde-Portal, auf dem sich die Teilnehmer registrieren können. Je nach Wohnort bekommen sie dort dann Zeitungen vorgeschlagen, die in ihrem Postleitzahlenbereich erscheinen. Wer beim lokalen Vorentscheid unserer Zeitung teilnehmen möchte, sollte daher unbedingt die Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung auswählen. Denn im Portal können sich die Hobbyfotografen aus ganz Deutschland anmelden. Auch die Datensicherheit des Portals wurde nach Angaben von Prophoto auf den neuesten Stand gebracht – auch in Sachen Datenschutz ist jetzt alles auf dem Stand der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Zum anderen sollt die neue Blende-Website technische Fehlerquellen reduzieren und den Prozess benutzerfreundlich gestalten.

Denn die Zeit läuft – die Hälfte der Bewerbungsfrist ist bereits um. Bis zum 15. September können unsere Leser ihre Lieblingsfotos zum Thema „In Bewegung“ einreichen. Danach wählt eine Jury aus Geschäftsleitung und Redaktion die 30 besten Aufnahmen aus.

Gesucht werden Fotos, die Bewegung auf ein Bild bannen – rennende Tiere, flinke Insekten. Autos auf Rennpiste, Ski- oder Snowboardfahrer auf rasanter Abfahrt, Straßenbahnen, die durch die Abenddämmerung fahren, Menschenmassen in der Großstadt-Rushhour sind nur ein Teil der möglichen Motive. Auch Zweikämpfe auf dem Sportplatz oder das perfekte Solo auf der Rockkonzert-Bühne bieten sich als Fotomotiv an. In Bewegung sind auch wilde Bergbäche oder spielende Kinder.

Das Surfen auf der Südsee-Welle oder den freien Fall beim Sprung mit dem Fallschirm fotografisch zu erfassen ist da schon einiges aufwändiger. Aber: die Möglichkeiten, Bewegungen im perfekten Moment auf den Kamersasensor oder Film zu bannen, sind beinahe grenzenlos. Unser diesjähriges Motto bietet also für jeden die Gelegenheit, sein fotografisches Können unter Beweis zu stellen. Und die Chancen stehen wie jedes Jahr gut, eine Platzierung bei unserem lokalen Vorentscheid zu erringen.

Eine weitere Chance gibt es dann bei der großen bundesweiten Endausscheidung. Dann werden nämlich die von unserer Zeitung und allen anderen teilnehmenden „Blende“-Redaktionen prämierten Aufnahmen sowie alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge von Nachwuchsfotografen bis 18 Jahre im Herbst zu Prophoto weitergereicht.

Dort tagt im Dezember die Jury und ermittelt die Bundessieger der „Blende 2019“, die dann im neuen Jahr bekannt gegeben werden.

Dort werden die Karten dann wieder neu gemischt – und jeder Finalist des lokalen Vorentscheids hat eine weitere Chance auf einen Preis.