Nürtingen

Blende 2019: Fotowettbewerb auf der Zielgeraden

12.09.2019, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Blende 2019: Noch diese Woche können Fotos zu unserem großen Zeitungsleser-Fotowettbewerb eingereicht werden

Bei der „Blende 2019“ geht es in die Zielgerade: Noch bis zum Wochenende können Hobbyfotografen an unserem großen Zeitungsleser-Fotowettbewerb teilnehmen.

Ob diese Londonder Möwe vor dem Brexit aufs Festland will? Sie ist jedenfalls „In Bewegung“. Foto: Jüptner
Ob diese Londonder Möwe vor dem Brexit aufs Festland will? Sie ist jedenfalls „In Bewegung“. Foto: Jüptner

Thema ist in diesem Jahr „In Bewegung“ – gefragt ist also alles, was Bewegung und Dynamik im perfekten Bild festhält. In den Ferien und im Urlaub haben sich den Hobbyfotografen unter unseren Lesern bestimmt zahlreiche Motive geboten, die sich für das diesjährige Motto der „Blende 2019“ eignen.

Info

Regeln für die Blende 2019

Thema: „In Bewegung“

Einsendeschluss: 15. September 2019

Höchstzahl der Fotos: Drei; Bildformat: JPEG, RGB; minimale Seitenlänge: 800 Pixel; maximale Seitenlänge: 4000 Pixel; maximale Dateigröße: 8 MB. Empfohlen wird eine Auflösung von 300 dpi. Die Fotos dürfen nicht älter sein als Januar 2018.

Bilder-Upload: Eine Teilnahme am lokalen Vorentscheid unserer Zeitung ist nur über das Blende-Online-Portal möglich.

Erlaubt ist, was „in Bewegung“ ist. Tiere, Wasser, Menschen, Dinge – hier sind die Kreativität und Beobachtungsgabe unsere Blende-Fotografen gefragt.

Und in so mancher Urlaubsregion lassen sich Bewegungen beobachten – ob Surfer oder Wasserskifahrer, Gleitschirmflieger oder Mountainbiker, die im Gebirge ins Tal jagen. Unser diesjähriges Motto bietet also für jeden die Gelegenheit, sein fotografisches Können unter Beweis zu stellen. Und die Chancen stehen wie jedes Jahr gut, eine Platzierung bei unserem lokalen Vorentscheid zu erringen – denn die 30 besten Fotografen werden ausgezeichnet.

Weitere Chancen beim Bundesfinale

Eine weitere Chance gibt es dann bei der großen bundesweiten Endausscheidung. Dann werden nämlich die von unserer Zeitung und allen anderen teilnehmenden „Blende“-Redaktionen prämierten Aufnahmen sowie alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge von Nachwuchsfotografen bis 18 Jahre im Herbst zu Prophoto weitergereicht.

Dort tagt im Dezember die Jury und ermittelt die Bundessieger der „Blende 2019“, die dann im neuen Jahr bekannt gegeben werden.

Dort werden die Karten dann wieder neu gemischt – und jeder Finalist des lokalen Vorentscheids hat eine weitere Chance auf einen Preis.

Der große Zeitungsleser-Fotowettbewerb „Blende“ wird dieses Jahr zum 45. Mal in Kooperation von den regionalen Tageszeitung und Prophoto einer Tochtergesellschaft des Photoindustrieverbands ausgerichtet. Im Rahmen des Bundesfinales werden wieder zahlreiche Sachpreise ausgelobt.

Bilder-Upload: Eine Teilnahme am lokalen Vorentscheid unserer Zeitung ist nur über das Blende-Online-Portal möglich.