meldungen

Straße eine Woche länger gesperrt

07.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Baustelle in der Frickenhäuser Straße dauert bis zum 18. September

NÜRTINGEN (nt). Die Straßen- und Tiefbauarbeiten in der Frickenhäuser Straße im Zuge der Innenstadtsanierung dauern länger als geplant, da die Anschlussarbeiten an den Gas- und Wasserleitungen aufwendiger sind, als zunächst angenommen. Daher kann sie zum Ende Sommerferien leider noch nicht wieder befahren werden, sondern bleibt voraussichtlich bis einschließlich Mittwoch, 18. September, gesperrt. Die ersatzweise eingerichtete Bushaltestelle in der Bahnhofstraße bleibt bis zum Ende der Arbeiten bestehen. Ab Anfang kommender Woche wird der Graben auf dem Schillerplatz in Richtung Strohstraße weitergezogen. Ab Montag, 16. September, wird die Überfahrt zur Strohstraße dann gesperrt, um Stromkabel zu verlegen und anzuschließen. Gleichzeitig werden auch Lichtwellenleiter für schnelles Internet verlegt. Nach Abschluss der Leitungsarbeiten soll voraussichtlich Anfang Oktober mit den Pflasterarbeiten begonnen werden. Dazu wird das Granitpflaster verlegt, das bereits beim ersten Bauabschnitt zum Einsatz kam. Mittlerweile wurde auch der Ochsenbrunnen komplett abgebaut und generalüberholt. Die große Säule und die Ochsenköpfe werden von einem Fachbetrieb für Bronzeskulpturen wieder auf Hochglanz gebracht. Die Brunnenteile aus Marmor werden während des Winters von einem Steinmetzbetrieb in Esslingen überarbeitet.

Baustellen und Sperrungen