Nürtingen

Sperrung und Baustelle auf der B313 in Nürtingen

19.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die B313 in Nürtingen wird von Mitte April bis Oktober 2019 in elf Bauabschnitten saniert und in Teilen gesperrt.  Foto: Sandrock
Die B313 in Nürtingen wird von Mitte April bis Oktober 2019 in elf Bauabschnitten saniert und in Teilen gesperrt. Foto: Sandrock

NÜRTINGEN (jog). Die B313 wird innerhalb des Nürtinger Stadtgebiets ab dem 5. April 2019 bis planmäßig zum 5. Oktober 2019 auf einer Länge von 2,2 Kilometern saniert. Die Baumaßnahme ist aufgrund des schlechten Zustandes der Fahrbahn erforderlich. Der vorhandene Straßenbelag wird abgefräst und durch eine neue Asphaltdeck- und Asphaltbinderschicht ersetzt. Die Arbeiten werden in insgesamt elf Bauphasen durchgeführt. Der Verkehr wird mit jeweils einem Fahrstreifen pro Fahrtrichtung aufrechterhalten. Hier finden Sie während der Bauzeit immer die neuesten Artikel und Informationen zu den Sperrungen, den Baustellen und dem Fortschritt der Bauarbeiten.

15. März 2019: Neben der eigentlichen B313 wird auch die Wörthbrücke in Nürtingen saniert werden. Autofahrern und Anliegern stehen bis Oktober Sperrungen und Umleitungen bevor. So werden zum Beispiel der Galgenberg oder auch der Festplatz und das Vereinsgelände der TSV Oberensingen zeitweise nicht mit dem Auto erreichbar sein. Am Mittwochabend hatten die Stadtverwaltung und das Regierungspräsidium in die Glashalle des Nürtinger Rathauses eingeladen, um über die geplante Großbaustelle auf der B313 zu informieren. Alle Infos aus der Veranstaltung über die Bauabschnitte und den Zeitplan lesen Sie im Artikel "B313: Nürtingens neue Superbaustelle" vom 15. März 2019.

Baustellen und Sperrungen