Schwerpunkte

Nürtingen

Oberboihinger Straße in Nürtingen wird im Januar saniert

28.10.2021 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Voraussichtlich ab Januar 2022 erfolgt die Sanierung der Oberboihinger Straße. Setzungen und Rissbildungen gibt es von der Kreuzung Europastraße bis zur Abzweigung Bismarckstraße. Die Diskussion um den Ausbau des Kreisverkehrs an der Carl-Benz-Straße/Max-Eyth-Straße folgt im Zuge der Haushaltsberatung.

Tiefbauamtsleiter Johannes Martin spricht sich für die Sanierung der desolaten Oberboihinger Straße aus.  Fotos: Just
Tiefbauamtsleiter Johannes Martin spricht sich für die Sanierung der desolaten Oberboihinger Straße aus. Fotos: Just

NÜRTINGEN. Hoppel, hoppel, hoppel – wer die Oberboihinger Straße in Nürtingen befährt, der wird ganz schön durchgeschüttelt. Daran hat auch die provisorische Ausbesserung der Schlaglöcher im Frühjahr wenig geändert. Zum Jahresbeginn 2022 plant die Stadt einen Vollausbau in zwei Bauabschnitten im Bereich zwischen Kreuzung Europastraße und der Abzweigung Bismarckstraße. Die Gesamtbauzeit für die 280 Meter Ausbaustrecke beträgt voraussichtlich drei bis vier Monate. In diesem Zeitraum ist eine Vollsperrung notwendig. Die Zufahrt zum Bahnhofsparkplatz will die Stadt über die gesamte Bauzeit gewährleisten. Die Baukosten sind mit 755 000 Euro veranschlagt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Baustellen und Sperrungen