Schwerpunkte

Wendlingen

Freie Fahrt am Froschländer-Kreisel zwischen Oberboihingen und Wendlingen

14.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Freie Fahrt durch den Froschländer-Kreisverkehr hieß es am Mittwochmittag. Die Bohrpfahlwand ist verschwunden. Foto: Holzwarth
Freie Fahrt durch den Froschländer-Kreisverkehr hieß es am Mittwochmittag. Die Bohrpfahlwand ist verschwunden. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN/WENDLINGEN. Seit dem Jahr 2016 blickten all jene, die über den Froschländer-Kreisverkehr fuhren, auf eine riesige Bohrpfahlwand. Die war notwendig, um den Hang abzustützen, unter dem der Tunnel der Kleinen Wendlinger Kurve gebaut wurde. Der Rohbau des Tunnels ist mittlerweile fertig. Und so wurde die Bohrpfahlwand in den letzten Tagen entfernt. Seit 4. Oktober waren deswegen provisorische Ampeln aufgestellt, die den Verkehr regelten, während Bagger Beton und Baustahl aus dem Erdreich holten. Bis Ende des Monats waren die Bauarbeiten eingeplant, nun sind die Arbeiter offenbar wesentlich schneller fertig geworden, denn während die Ampeln am Mittwochmorgen noch in Betrieb waren, hieß es mittags schon wieder: freie Fahrt. Die Kleine Wendlinger Kurve ermöglicht auch Regionalzügen Zugang zur ICE-Trasse nach Stuttgart. Mit dem Bau der Großen Wendlinger Kurve, deren Bau noch genehmigt werden muss, dürfte jedoch einige Meter Richtung Oberboihingen eine neue Bohrpfahlwand errichtet werden. sg

Baustellen und Sperrungen