Auto

Überseedampfer mit bester Rundumsicht

24.08.2019, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Mercedes-Benz X-Klasse im Alltagstest: Fein gedämmter Dieselmotor – Fünf Personen im Innenraum – Große Ladepritsche

Es ist nicht leicht, in der etablierten Pickup-Nische mitzumischen. Seit fast zwei Jahren gibt es die X-Klasse, technisch eng verwandt mit ihren Kooperationsbrüdern Nissan Navara und Renault Alaskan. Für mehr als einen Achtungserfolg bräuchte es vermutlich einen langen Atem – doch derzeit steht im Hause Mercedes einiges auf dem modellpolitischen Prüfstand.

Die Mercedes-Benz X-Klasse eignet sich für viele Arbeitseinsätze: hier zur spätsommerlichen Holzabfuhr.  Foto: gj
Die Mercedes-Benz X-Klasse eignet sich für viele Arbeitseinsätze: hier zur spätsommerlichen Holzabfuhr. Foto: gj

Wie sie aussieht: Von vorne ist die X-Klasse am prominent auf den Chromkühlerstreben sitzenden Stern deutlich als Mercedes zu erkennen. Richtig Eindruck macht der Pick-up aber eher in der seitlichen Ansicht – mit großen Radhäusern, Grobstollenreifen, ausgeprägten Einstiegsleisten, silbern glänzendem Bügel über der Ladefläche und kernigem Transportgut.

Autogramm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Auto und Freizeit