Schwerpunkte

Auto

Trabt aus dem französischen Stall

27.03.2021 05:30, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Peugeot 2008 im Alltagstest: Feine Achtstufen-Automatik – Ungewöhnliches und praktisches Cockpit, geräumiger Kofferraum

Es ist ein Haifischbecken, in dem sich die zahlreichen Kompakt-SUV aus aller Hersteller Länder tummeln und einander gegenseitig Konkurrenz machen. Der Peugeot 2008 gehört mit hierzulande jährlich rund 8000 Verkäufen zu den derzeit besten Pferden des französischen Stalls.

Eine beeindruckende Erscheinung – nicht nur in der auffälligen orangefarbenen Lackierung: der Peugeot 2008.  Foto: gj
Eine beeindruckende Erscheinung – nicht nur in der auffälligen orangefarbenen Lackierung: der Peugeot 2008. Foto: gj

Was ist das für ein Auto? Mit aufrecht stehendem Kühlergrill, hoher Gürtellinie und markanten Falten im kantig geschneiderten Blechkleid ist der 2008 eine beeindruckende Erscheinung. Dies trifft einmal mehr zu, wenn er in einer strahlend orangefarbenen Karosserie daherkommt. Dank seiner Länge von 4,30 Meter und einem Radstand von 2,61 Meter können die Passagiere auch im Fond bequem Platz nehmen. Dazu trägt die dortige Kopffreiheit entscheidend bei. Allerdings streiften wir prinzipiell beim Ein- und Ausstieg die Seitenschweller. Ohne weitere Erklärung weisen wir einmal mehr auf die zu kurze mittlere Kopfstütze in der zweiten Reihe hin – für einen Erwachsenen kein sicherer Platz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Auto und Freizeit